2477349

Tesla Model 3: Bessere Beschleunigung per Software-Update

19.12.2019 | 16:31 Uhr | Michael Söldner

Tesla will für 2.000 US-Dollar eine bessere Beschleunigung beim Model 3 als Software-Update anbieten.

Der Autohersteller Tesla stellt auf seiner Webseite zeitweise ein Software-Update in Aussicht, welches die Beschleunigung des Model 3 verbessern soll. Die Acceleration Boost-Upgrade getaufte Funktion wird allerdings nur gegen Aufpreis angeboten. Nach Angaben von Electrek soll die Performance-Steigerung 2.000 US-Dollar kosten. Ob das Acceleration Boost-Upgrade nur für das Performance-Modell oder auch für das Dual-Motor-Modell angeboten wird, bleibt offen.

In früheren Softwareupdates hatte Tesla schon mehrfach für Verbesserungen am Model 3 gesorgt. Durch die bisher kostenlosen Updates stiegen beispielsweise die Reichweite, die Leistung oder die Ladekapazität. Konkrete Angaben zur Performance-Verbesserung machte Tesla nicht. Die Leistung der beiden Serienmodelle des Tesla Model 3 ist ohnehin schon sehr gut. Das für 60.400 Euro angebotene Performance-Modell beschleunigt beispielsweise in weniger als 4 Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde. Das schon für 54.000 Euro angebotene Modell mit Allradantrieb und Dualmotor hat etwas weniger Leistung, ist dafür aber günstiger. Konkurrent Porsche hat ebenfalls Fahrzeugfunktionen gegen Aufpreis in Planung. Diese sollen teilweise sogar nur temporär funktionieren, beispielsweise als Modul für autonomes Fahren oder als dynamisches Scheinwerferlicht für lange Nachtfahrten.

Für rund 64.000 Euro bekommt ihr im neuen Tesla Model 3 Performance jede Menge Technik-Schnickschnack. Und in unserem Test stellen wir schnell fest: Tesla nimmt sich selbst nicht allzu ernst und spendiert dem E-Auto jede Menge Features, über die man nur lachen kann: Blinker mit Furzgeräuschen, Videospiele oder ein Lagerfeuer für "romantische" Stunden auf der Autobahn. Was der Wagen noch so kann, erfahrt ihr in diesem Video.

► Hier geht's zum Test-Bericht:
www.pcwelt.de/produkte/Tesla-Model-3-im-Test-Irre-Beschleunigung-rasanter-15-Zoeller-und-always-online-10643706.html

► Unterstützt uns, werdet Kanalmitglied für nur 99 Cent im Monat und erhaltet exklusive Vorteile (jederzeit kündbar):
www.youtube.com/pcwelt/join

► Zum PC-WELT T-Shirt-Shop:
www.pcwelt.de/fan

--------

Unser Equipment (Affiliate-Links):

🎥Kameras:
amzn.to/2SjTm72
amzn.to/2IuqA3T
amzn.to/2IvFtmk

🔭Objektive:
amzn.to/2E0wofO
amzn.to/2NkGoFd

➡️ Stative:
teuer: amzn.to/2DIlCeV
günstig: amzn.to/2IHm026
Einbein: amzn.to/2T0WbPG

📺Field Monitore:
teuer: amzn.to/2UnVbWk
günstig: amzn.to/2IKAbUv

🎤Mikros:
Lavalier: amzn.to/2IxIlzm
Headset: de-de.sennheiser.com/hsp-essential-omni
Hand: amzn.to/2HdVKIT
Shotgun: amzn.to/2tA6ZoE

➡️ Kamera-Cages & Zubehör:
amzn.to/2Estthx
amzn.to/2XY5M7N
Damit habt Ihr alles im Griff: amzn.to/2SmfptN

➡️ Schulter-Rigs:
teuer: bit.ly/2V08tny
günstig: amzn.to/2PJrr0z

💻 Schnitt-Notebooks:
Apple: amzn.to/2JuPgYY
Nicht-Apple: amzn.to/2E3vsHI


Tesla Model 3 im Test: Irrer Sprint, rasanter 15-Zöller und always online

PC-WELT Marktplatz

2477349