2464475

Tesla: Full Self Driving Modus noch 2019 für ausgwählte Kunden

25.10.2019 | 16:59 Uhr | Denise Bergert

Tesla will den Full Self Driving Modus für seine E-Autos noch in diesem Jahr mit ausgewählten Kunden testen.

Der E-Auto-Hersteller Tesla will noch in diesem Jahr eine finale Version seines Full Self Driving Modus ausliefern. Zugriff darauf soll eine kleine Gruppe ausgewählter Kunden erhalten. Das bestätigte Firmenchef Elon Musk in dieser Woche im Rahmen eines Investorengesprächs. Musk sei sich zwar nicht ganz sicher, ob dieser Termin gehalten werden könne, doch momentan laufe bei der Entwicklung alles planmäßig.

Das Full Self Driving Feature soll noch 2019 in einem begrenzten Beta-Test für eine kleine Gruppe von Tesla-Besitzern zur Verfügung stehen. Mit dem Modus sollen Teslas E-Autos in der Lage sein, ihren Besitzer komplett autonom beispielsweise von seinem Haus ins Büro zu fahren. Der Fahrer muss dabei jederzeit bereit sein einzugreifen, falls der autonome Modus ein Problem erkennt. 

Teslas Autopilot kommt mit hohen Geschwindigkeiten klar, während die Smart Summon Funktion bei niedrigen Geschwindigkeiten eingesetzt wird. Die Lücke zwischen diesen beiden Modi soll nun der Full Self Driving Modus schließen, der auch bei mittleren Geschwindigkeiten greift. Musk gibt jedoch bereits zu bedenken, dass der Modus nicht in allen Situationen funktionieren wird. Den finalen Release des Features peilt Tesla für Mitte 2020 an.

Teslas neues Selbstfahr-Feature verursacht Chaos und Unfälle

PC-WELT Marktplatz

2464475