2603969

Tesla Cybertruck: Produktion auf 2022 verschoben

09.08.2021 | 11:43 Uhr | René Resch

Die Produktion von Teslas elektrischem Cybertruck wurde auf das nächste Jahr verschoben - das Fahrzeug steckt in der Beta-Phase.

Die Produktion für den geplanten elektrischen Cybertruck von Tesla wird sich wohl bis 2022 verzögern, das geht aus Informationen der offiziellen Bestell-Webseite des Unternehmens hervor wie auch das Tech-Portal The Verge berichtet.

So heißt es auf der Webseite zur Konfiguration unter dem Abschnitt Fälligkeit: "Sie können Ihre Konfiguration vervollständigen, wenn die Produktion im Jahr 2022 näher rückt." Dies scheint für die ein-, zwei- und dreimotorigen Varianten des Fahrzeugs zu gelten.

Tesla Cybertruck steckt in der Beta-Phase

Die Verzögerung ist dabei allerdings keine große Überraschung. Als Tesla-CEO Elon Musk das Projekt 2019 vorstellte, sah der Plan vor, dass die ersten Cybertrucks Ende 2021 vom Band laufen würden. Im Januar sagte Musk dazu während einer Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des vierten Quartals von Tesla, dass es "einige wenige Auslieferungen des Cybertrucks gegen Ende dieses Jahres geben wird" aber er erwarte, dass die Serienproduktion erst im Jahr 2022 stattfinden werde.

Und auch Lars Moravy, Teslas Vizepräsident für Fahrzeugtechnik, lieferte zu den Quartalszahlen per Telefonkonferenz ähnliche Informationen. Laut seinen Angaben befinde sich der Cybertruck "in einem Stadium, in dem die grundlegende Entwicklung der Fahrzeugarchitektur abgeschlossen ist", und fügte hinzu, dass das Unternehmen "später in diesem Jahr in die Beta-Phase des Cybertrucks eintritt". Also recht unwahrscheinlich, dass Cybertrucks noch im Jahr 2021 ausgeliefert werden - wie die Bestellseite von Tesla nun bestätigt.

Weitere Informationen zu Teslas Cybertruck:

PC-WELT Marktplatz

2603969