2606114

Tesla Bot: Musk enthüllt menschlichen Roboter

20.08.2021 | 10:01 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Tesla entwickelt einen zweibeinigen Roboter, der gefährliche Aufgaben übernehmen soll. Der Roboter soll sich im Notfall überwältigen lassen.

Elon Musk hat auf dem AI-Tag (Tag zur "Künstlichen Intelligenz") von Tesla einen humanoiden Roboter angekündigt . Bereits 2022 soll ein Prototyp dieses Roboters in menschlicher Form erscheinen. Tesla entwickle den Roboter unter dem Codenamen „Optimus“ (lateinisch für „der Beste“). Tesla nennt den Roboter auf seiner Webseite auch einfach nur “Tesla Bot”.

Tesla arbeite laut Musk bereits an dem humanoiden Roboter. Der Roboter soll Aufgaben übernehmen, die gefährlich oder langweilig seien und/oder sich ständig wiederholen würden. Für den Roboter will Tesla seine Erfahrung mit automatisierten Maschinen nutzen und zudem teilweise die Software und Hardware von seinem umstrittenen Autopiloten einsetzen.

Tesla Bot
Vergrößern Tesla Bot
© Tesla

Musk hatte in der Vergangenheit vor autonomen Robotern gewarnt, die für Menschen eine Gefahr darstellen könnten. Musk sprach damals von "Killer-Robotern, die die Straße runtergehen und Menschen töten": AI bedroht Menschheit - Elon Musk warnt vor tötenden Robotern .

Musk betont deshalb in seiner Vorstellung des neuen humanoiden Roboters, dass Tesla den Roboter auf einem „mechanischen Level“ bauen würde, so dass man vor ihm davon laufen und ihn höchstwahrscheinlich überwältigen könne, wie The Verge Elon Musk zitiert .

Tesla Bot
Vergrößern Tesla Bot
© Tesla

Der Roboter bewegt sich auf zwei Beinen fort und besitzt zwei Arme. Er wird knapp 1,80 Meter groß sein und rund 56,6 Kilogramm wiegen. Sein Gesicht wird ein Bildschirm sein, der Informationen anzeigen kann. Außerdem besitzt der Tesla Bot Kameras zur Orientierung und ist natürlich mit Computertechnik vollgestopft. Der Roboter soll sich mit einer Geschwindigkeit von rund 8 Kilometern bewegen können und rund 20 Kilogramm tragen können.

Den Roboter zeigte Musk aber noch nicht in Aktion, sondern es gab nur einige Zeichnungen davon zu bewundern.

PC-WELT Marktplatz

2606114