2436008

Telekom führt Stream On Social & Chat ein

18.06.2019 | 18:16 Uhr | Denise Bergert

Für 5 Euro monatlich wird der Datenverbrauch von zehn Diensten nicht auf das Datenvolumen angerechnet.

Die Deutsche Telekom hat in dieser Woche ihr Stream-On-Angebot mit der Zusatzoption Social & Chat erweitert . Zum Preis von 4,95 Euro im Monat wird der durch die Dienste Facebook, Instagram, Snapchat, Tinder, Twitter, YouTube, Twitch, WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram verursachte Datenverbrauch nicht auf das Inklusivvolumen im Vertrag angerechnet. Telefonie- und Videotelefonie-Features der genannten Dienste sind jedoch von Stream On ausgenommen.

Wer die Option im Zeitraum von heute bis zum 5. September hinzubucht, kann Stream On Social & Chat sogar als Aktionsangebot 24 Monate lang kostenlos nutzen. Nach Ablauf der 24 Monate endet die Option dann automatisch. Eine Kündigung ist nicht notwendig. Die Stream-On-Option kann von Neu- und Bestandskunden in den Tarifen MagentaMobil oder Family Card S, M und L genutzt werden. Für die Young-Tarife gilt das Angebot ebenfalls.

Die Bundesnetzagentur hat ihre Entscheidung , der zufolge die Telekom bei Stream On nachbessern muss, bislang nicht durchsetzen können. Die Behörde hatte gefordert, dass die Telekom die Videoqualität nicht drosseln darf und die Option auch für das EU-Ausland zur Verfügung stellen muss. Die Telekom darf Stream On also auch weiterhin in der ursprünglichen Form anbieten.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2436008