2610934

Telekom: Glasfaser-Vermarktung für weitere 107.000 Haushalte

13.09.2021 | 10:09 Uhr | René Resch

Wie die Telekom bekannt gab, wurden über 100.000 Haushalte aus neun Städten in die Glasfaser-Vermarktung aufgenommen - Kunden können sich dabei sogar die Kosten für den Hausanschluss sparen.

Wie die Deutsche Telekom berichtet, startet man aktuell mit 107.000 weiteren Glasfaser-Anschlüssen in die Vermarktung.  In einem offiziellen Blog-Beitrag  gab der Netzbetreiber bekannt, dass Kunden aus neun Kommunen in Deutschland mit dabei sind.

Glasfaser-Anschluss vorbestellen und Hausanschluss-Kosten sparen

Der Bau der Anschlüsse soll dabei schon in Kürze beginnen. Profitieren sollen dabei neben Haushalten auch Unternehmen sowie Schulen. Wer sich in den Städten: Bad Schwartau, Bayreuth, Düsseldorf, Erlangen, Frankfurt am Main, Heidelberg, Leverkusen, Mannheim oder Nürnberg für einen Glasfaser-Anschluss entscheide und vorbestelle, spart sich dabei die Hausanschlussgebühr.

Die Telekom schreibt dazu: "Wir machen auch beim Thema Glasfaser weiter Tempo, um Deutschland noch digitaler zu machen. Weitere 107.000 Haushalten, Unternehmen und Schulen starten im September in die Vermarktungswelle", sagt Srini Gopalan, verantwortlich für das Deutschland-Geschäft der Telekom. "Das super-schnelle Internet kommt direkt ins Haus oder in die Wohnung. Jeder, der einen Glasfaser-Tarif bucht, bekommt die Leitung im Rahmen der aktuellen Vermarktung sogar kostenfrei."

Glasfaser-Ausbau: Telekom erhöht die Schlagzahl

"Wir erhöhen die Schlagzahl beim Glasfaser-Ausbau deutlich" , sagt Walter Goldenits, Technikchef der Telekom Deutschland. "Damit legen wir weitere Grundsteine für eine sichere und moderne Digitalisierung in neun weiteren Gebieten in Deutschland. Fiber to the Home, also die Glasfaser bis in das Haus, ist der Standard für die Zukunft. Insgesamt stellt die Telekom für die Ausbauprojekte mehr als 500 Netzverteiler auf und benötigt rund 550 Kilometer Tiefbau. Das entspricht ungefähr der Entfernung zwischen Berlin nach Berchtesgaden", so Goldenits.

Telekom liegt bei 5G- & Glasfaser-Ausbau voll im Plan

Erst kürzlich berichteten wir, dass sich die Telekom im Ausbau des 5G- und Glasfaser-Netzes voll im Plan sieht und der Ausbau schnell voranschreitet. Beim Glasfaser-Ausbau nutzt die Telekom sogar Techniken, die weltweit aktuell einmalig sind. Mehr dazu lesen Sie hier:

Mit welcher Geschwindigkeit können Sie maximal surfen?

Über die Telekom-Website www.telekom.de/schneller erfahren Sie, mit welcher Geschwindigkeit Sie maximal bei der Telekom surfen können, ob Sie einen Glasfaser-Tarif bestellen können oder demnächst bei Ihnen ausgebaut wird erfahren Sie unter www.telekom.de/glasfaser.

Den für Sie passenden Telekom-Magenta-Zuhause-Tarif können Sie hier buchen. Glasfaser-Tarife buchen Sie hier.

Mehr Informationen zum Glasfaser-Hausanschluss erhalten Eigentümerinnen und Eigentümer im Internet unter  www.telekom.de/bauherren.

PC-WELT Marktplatz

2610934