2412175

Telegram 5.4 erhält sinnvolle Neuerungen

27.02.2019 | 10:41 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Telegram 5.4 ist verfügbar und hat diverse Neuerungen an Bord. Wir stellen die wichtigsten Funktionen vor.

Telegram hat ein Update auf die Version 5.4 erhalten, welches dem beliebten Messenger diverse neue Funktionen spendiert. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören "Autoplaying Videos". Dabei werden Videos in Nachrichten automatisch abgespielt, sobald sie ins Sichtfeld des Nutzers gelangen. Der Sound wird dabei auf stumm geschaltet und muss vom Nutzer manuell eingeschaltet werden.

Wer sich Sorgen um den durch Telegram verursachten mobilen Traffic macht, der sollte einen Blick in die "Auto-Download"-Einstellungen werfen. Hier kann nun genauer festgelegt werden, ob und wann Inhalte heruntergeladen werden dürfen. So können Sie beispielsweise einstellen, dass bei Videodateien nur bis zu einer gewissen Größe mobil ein Download durchgeführt und ansonsten eine WiFi-Verbindung abgewartet werden soll.

"Wir wissen, dass es in einigen Gegenden einfacher ist, einen Flugzeugträger zu kaufen als 20 Megabyte herunterzuladen (wir blicken zu euch, Äthiopien)", schreiben die Entwickler zur Neuerung. In solchen Ländern versuche Telegram so wenig wie möglich Daten herunterzuladen. In anderen Ländern spiele das mobil übertragene Datenvolumen dagegen keine Rolle und hier versuche Telegram, das Antippen oder Anklicken des "Download"-Pfeils so weit es geht für den Nutzer zu vermeiden. Es wird darauf hingewiesen, dass die Einstellungen für Auto-Downloads nicht "in Stein gemeißelt" seien und stetig aufgrund des Feedbacks der Nutzer im laufenden Betrieb angepasst werden.

Im "Log out"-Bildschirm werden nun diverse Alternativen zum vollständigen Ausloggen aus Telegram angezeigt, etwa um den Cache zu löschen oder einen neuen Passcode zu vergeben.

Eine weitere interessante Neuerung gibt es für alle Nutzer, die mehrere Telegram-Konten besitzen. In Telegram 5.4 wird die Multiple-Account-Unterstützung generell hinzugefügt. Nach Android erhält damit auch iOS diese Funktion. Sie können sich also mit mehreren Telegram-Konten in der App oder Anwendung anmelden und jederzeit zwischen den Konten wechseln. Bei einer Push-Benachrichtigung wird dabei angezeigt, in welchem Telegram-Konto eine neue Nachricht eingegangen ist.

Vier Messenger-Apps im direkten Vergleich

PC-WELT Marktplatz

2412175