200564

Technische Einzelheiten der Plasmas

Der Fujitsu Siemens Myrica P50-1 ist eine CeBIT-Neuheit
Vergrößern Der Fujitsu Siemens Myrica P50-1 ist eine CeBIT-Neuheit
© 2014

Die Fernseher Myrica P bieten einen integrierten Twin-TV-Tuner mit Bild-in-Bild-Funktion - etwa um beim Zappen oder beim Surfen im Internet den Beginn der Tagesschau nicht zu verpassen. Die Anschlüsse (RGB, DVI-D, SCART, S-VHS, 2 x CVBS, 2 x Component Video, RS 232, 4 x Analog Audio, RF-Eingang, Stereo-Line-out (Cinch), Stereo-out für externe Lautsprecher) gehören ebenso zum Standardlieferumfang wie die Fernbedienung.

Sowohl der Myrica P42-1 als auch der Myrica P50-1 kommen im "ultradünnen" Design, was eine Tiefe von gut acht beziehungsweise neun Zentimeter bedeutet. Der P42-1 ist etwa 69 Zentimeter hoch sowie 109 Zentimeter breit und wiegt rund 45 Kilogramm, der P50-1 kommt auf 73 x 121 Zentimeter und wiegt 50 Kilogramm.

Anstelle der eingebauten Lautsprecher lassen sich auch externe Lautsprecher oder eine Dolby-Surround-Anlage nutzen. Beide Displays verfügen über einen 160-Grad-Blickwinkel. Die Helligkeit des Panels liegt bei 800 cd/m2 bei einem typischen Kontrastverhältnis von 3000:1.

PC-WELT Marktplatz

200564