Auf der Rückseite des DVD-S1500 befinden sich zahlreiche Audio- und Videoanschlüsse. So stehen Komponente-, Composite-, S-Video- und Scart-Ausgänge zur Verfügung. Der Scart-Ausgang stellt neben Composite-Signalen auch RGB-Videosignale zur Verfügung. Ebenfalls vorhanden sind digitale Audioschnittstellen (optisch und koaxial) sowie ein 5.1-Terminal.

Die Rückseite des DVD-Players weist zahlreiche Audio- und Videoanschlüsse auf
Vergrößern Die Rückseite des DVD-Players weist zahlreiche Audio- und Videoanschlüsse auf
© 2014

Neben DVD-Video, DVD-Audio, Super Audio CD und Audio CD gibt der DVD-S1500 auch Video CD und Super Video CD wieder. Ebenfalls unterstützt werden MP3- und JPEG-Dateien. Dabei spielt es keine Rolle, auf welchem Medium die Daten vorliegen. Der Yamaha-Player liest DVD+R/RW, DVD-R/RW und CD-R/RW.

Trotz des großen Funktionsumfangs gelingt die Bedienung des DVD-S1500 sehr einfach. Dank eines übersichtlichen und leicht verständlichen On-Screen-Menüs inklusive GUI (Graphic Use Interface) lassen sich viele Funktionen und Einstellungen sehr komfortabel über den Bildschirm vornehmen. Die klar strukturierte Infrarot-Fernbedienung ist dabei sehr hilfreich.

Der Yamaha DVD-S1500 ist im Laufe des August in den Farben Schwarz und Titan im Fachhandel erhältlich. Der Preis beträgt 499 Euro.

PC-WELT Marktplatz

207396