126974

Technische Details des neuen Itanium

29.05.2002 | 12:28 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Leistung des Itanium-2 Prozessors soll durch mikro-architektonische Verbesserungen erreicht werden: ein auf dem Siliziumplättchen befindlicher Level 3-Cache mit drei Megabyte sowie zusätzlichen Ausführungseinheiten und Ausgabe-Ports. Hinzu kommen höhere Datengeschwindigkeiten einschließlich einer Verdreifachung der Systembus-Bandbreite, die Ein-Gigahertz-Frequenz und verbesserte Latenzzeiten des Caches.

Alle Itanium-2 Voraussagen sind Schätzungen von Intel und basieren auf folgendem System: Taktrate ein Gigahertz, integrierter Drei-Megabyte Level-3-Cache und zwei Gigybyte DDRAM. Als Operationssystem setzte Intel Microsoft .NET Beta OS oder Windows 2000 64-bit Beta OS ein. Zusätzliche Informationen über die Enterprise-Leistungen und Benchmarks finden Sie hier.

Intel und Fraunhofer maximieren MP3-Leistung (PC-WELT Online, 28.05.2002)

Update für das Intel Processor Frequency ID Utility (PC-WELT Online, 27.05.2002)

PC-WELT Marktplatz

126974