2481540

Tauber User verklagt Pornhub wegen fehlender Untertitel

19.01.2020 | 09:09 Uhr | Panagiotis Kolokythas

In den USA hat ein tauber Mann eine Klage gegen den Pornodienst Pornhub eingereicht. Grund: Fehlende Untertitel.

Ein gehörloser Internet-Nutzer hat in den USA eine Klage gegen den Porno-Dienst Pornhub eingereicht. Wie US-Medien berichten,  begründet der Nutzer aus Brooklyn (New York) seine Klage damit, dass er aufgrund der fehlenden Untertitel bei den Videos, die Inhalte nicht so genießen könne, wie es Nutzer können, die nicht Einschränkungen im Hörvermögen besitzen. Die fehlenden Untertitel seien damit ein Verstoß gegen das in den USA geltende Gesetz "Americans with Disabilities". Von der Klage ist nicht nur Pornhub betroffen, sondern auch andere Portale des gleichen Anbieters, wie etwa Youporn und Redtube. Diese Websites, so der Kläger, seien "öffentliche zugängliche Einrichtungen", für die damit auch die in den USA bundesweit geltenden Gesetze zum Schutz von Gehörlosen gelten.

Der Website TMZ liegt auch die vollständige Klage des tauben Nutzers vor. Demnach nennt der Mann in seiner Klage auch konkrete Beispiele für Videos, denen er aufgrund der fehlenden Untertitelung inhaltlich nicht folgen könne. Und zwar weil er die Dialoge der in den Videos beteiligten Personen nicht hören kann. Namentlich genannt werden Videos, die Titel wie "Hot Step Aunt Babysits Disobedient Nephew" oder "Sexy Cop Gets Witness to Talk". Der Mann ist offenbar der Ansicht, dass allein der visuelle Konsum der Videos nicht ausreicht, sondern der Zuschauer auch in der Lage sein muss, bei dem Angebot von Pornhub den Videos auch von der Story her folgen zu können. Taube Nutzer, die für das Premium-Angebot von Pornhub zahlen, erhalten nicht die gleiche Unterhaltung geboten, wie Nutzer, die nicht taub sind.

In der Klage fordert der Mann daher von Pornhub die Einführung von Untertiteln im Video-Angebot. Außerdem fordert auch noch einen Schadensersatz. Die Höhe des geforderten Schadensersatzes ist aber nicht bekannt. Der Betreiber von Pornhub solle auch zu einer Strafzahlung verdonnert werden.

Auf Anfrage des US-Nachrichtenportals TMZ wollte sich Pornhub nicht zur konkreten Klage äußern, weil es sich um einen laufenden Rechtsstreit handelt. Der Sprecher verwies aber darauf, dass es bei Pornhub eine Kategorie gäbe, in denen Videos aufgelistet werden, die Untertitel besitzen.

PC-WELT Marktplatz

2481540