114802

Targa Visionary AMD Athlon 2000+

20.06.2002 | 13:40 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der Targa Visionary AMD Athlon 2000+ kommt mit 266 Megahertz Frontside Bus und 384 Kilobyte Cache on Chip. Für die Grafik sorgt eine Asus AGP-Grafikkarte V 8170 Nvidia GeForce4 MX460 mit 64 Megabyte DDR-RAM inklusive TV-Out. Die Karte verfügt über S-VHS- und Composite Anschlussmöglichkeiten.

Targa Visionary AMD Athlon 2000+

Auch die Hauptplatine kommt von Asus. Die Asus A7N266-C, High-Performance nForce 415D Chipset bietet fünf PCI-Anschlüsse, einen AGP Pro-Steckplatz und drei DIMM-Steckplätze für einen Speicherausbau bis zu 1,5 Gigabyte DDR-RAM.

Die Seagate-Festplatte bietet mit 80 Gigabyte reichlich Platz und ist mit Ultra ATA 100 ausreichend schnell. Als Arbeitsspeicher werkeln 256 Megabyte DDR-RAM mit 266 Megahertz Taktfrequenz an Bord des Lidl-Rechners.

PC-WELT Marktplatz

114802