2493631

Tag Heuer Connected: Smartwatch ab 1700 Euro ohne besondere Extras! Cool?

13.03.2020 | 15:26 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Mindestens 1700 Euro muss man für die neue Smartwatch Tag Heuer Connected hinlegen. Doch sie bietet keine Funktionen, die nicht auch Smartwatches für weniger Hundert Euro besitzen.

Der Uhrenhersteller Tag Heuer ist eigentlich für hochwertige mechanische Uhren bekannt. Insbesondere die Monaco, die Steve McQueen im Film Le Mans am Handgelenk trug, hat Kultcharakter ( diese Monaco-Variante soll daran erinnern ).

Doch Tag Heuer hat längst den Trend zu Smartwatches erkannt und bietet ebenfalls derartige smarte Uhren an. Neben einer speziellen Variante für Golfspieler ist das vor allem die Tag Heuer Connected. Diese hat Tag Heuer jetzt in der neuen dritten Generation vorgestellt. Gegenüber der Vorgängergeneration verspricht der Hersteller mehr Sensoren und ein überarbeitetes Design. Mit der verbesserten Sensorik soll sich die neue Tag Heuer Connected besser für Fitness- und Sporttracking eignen.

Neben GPS-/Glonass-/Galileo-Chip sind nun auch Pulsmesser, Kompass, Beschleunigungsmesser und Gyroskop verbaut. Passend dazu bringt Tag Heuer auch eine neue Fitness-Tracking-App. SMS, Mails und Anrufe werden angezeigt, die Uhr zeichnet aber nicht den Schlaf auf. Die App kann die erfassten Daten unter anderem mit Apple Health und Google Fit austauschen. Wie bei einer Smartwatch üblich gibt es unterschiedliche Zifferblätter. Ein Mikrofon oder Lautsprecher sind nicht verbaut. LTE unterstützt die Uhr nicht, alle Daten laufen über Bluetooth 4.0 oder WLAN.

Der Durchmesser misst 45 Millimeter, die Uhr ist bis 5 ATM wasserdicht. Also nicht fürs Schwimmen geeignet, Sie können die Uhr aber beim Duschen anlassen. Die Uhr besitzt mechanische Druckknöpfe, ein verschraubtes Gehäuse, Keramiklünette und einen OLED-Touchscreen unter Saphirglas, der 1,39 Zoll groß ist und mit 454x454 Pixel (326ppi) auflöst. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl oder Titan. Ein Qualcomm Snapdragon 3100 SoC treibt die Uhr an. Qualcomm stellte diesen Chip bereits 2018 vor.

Die Akkukapazität gibt Tag Heuer mit 430mAh an. In der Regel wird man die Uhr jede Nacht aufladen müssen.

Die Preise beginnen bei 1700 Euro (Edelstahlgehäuse, Kautschukarmband) und enden bei 2250 Euro (Titangehäuse, Kautschukarmband). Ganz schön viel Geld für eine Smartwatch ohne besondere Funktionen...

Kaufberatung: Die besten Smartwatches im Überblick

PC-WELT Marktplatz

2493631