180360

Apple iPad in den USA ausverkauft

29.03.2010 | 08:55 Uhr |

Das Apple iPad ist bereits vor Verkaufsstart in den USA ausverkauft. Apple liefert Bestellungen, die jetzt eingehen, erst ab dem 12. April aus.

In den Vereinigten Staaten konnten Apple-Begeisterte das Apple iPad bereits seit dem 12. März vorbestellen. Diese erste Charge von Apple iPads ist mittlerweile aber ausverkauft, wie Apple am 27. März mitgeteilt hat.

Wer trotzdem noch ein Apple iPad im Online-Shop von Apple vorbestellt, bekommt dieses erst mit der zweiten Charge ab dem 12. April geliefert – mehr als eine Woche nach Auslieferungsbeginn der ersten Lieferung des iPads.

US-Kunden, die den Tablet-PC noch vor Apples „Ausverkauft-Meldung“ bestellt hatten, bekommen das iPad dagegen bereits ab dem 3. April zugesandt.

Für Deutschland stehen weder der exakte Termin für den Verkaufsstart noch die Preise fest. Marktbeobachter rechnen damit, dass Apple den Verkauf Ende April beginnt.

Normalerweise erscheint jede Woche nur eine neue Folge von "Doppelklick" - und zwar immer mittwochs. Aufgrund des herausragenden Ereignisses dieser Woche - der Vorstellung des Apple iPad - haben wir kurzfristig zu diesem Thema eine zusätzliche Sendung produziert. PC-WELT-Redakteur Panagiotis Kolokythas erklärt im Gespräch mit Moderatorin Alexandra Polzin, welche Funktionen das iPad bietet und für wen es geeignet ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

180360