Lumix TZ3
Vergrößern Lumix TZ3
© 2014

Die Lumix-Modelle TZ3 und TZ2 arbeiten mit einem 10fach-Zoom in einem nur 105 x 59,2 x 36,7 Millimeter kleinem Gehäuse. Die TZ3 ist mit einem 7,2-Megapixel-Bildsensor und einem 3-Zoll-Display bestückt und die TZ2 bietet eine Auflösung von 6 Megapixel und ein 2,5-Zoll-TFT. Beide Kameras nehmen Fotos und Videos im 4:3- oder 16:9-Format auf. Die TZ3 wird ab Ende März für voraussichtlich 450 Euro in den Farben Silber und Tief-Schwarz angeboten. Die TZ2 wird ab Ende März für ca. 400 Euro in den Farben Silber und Graphit-Schwarz in den Handel kommen.

Lumix FX30
Vergrößern Lumix FX30
© 2014

Wenn über Qualität hinaus vor allem Kompaktheit und Eleganz gefragt sind, kommt laut Panasonic die Lumix DMC-FX30 gerade recht. Mit nur 94,9 x 51,9 x 22 Millimetern ist die FX30 noch etwas schmaler als die bisherigen Modelle der FX-Serie. Sie ist mit einem 7,2-Megapixel-Chip bestückt und verfügt über ein 3,6fach-Zoom „Leica DC Vario-Elmarit 2,8-5,6/28-100 mm". Die DMC-FX30 wird ab März für rund 400 Euro im Fachhandel angeboten.

PC-WELT Marktplatz

208348