189201

Symantec Antivirus 2006 nur noch für Windows 2000 und XP

26.09.2005 | 16:40 Uhr |

"Eine andere Wahl gibt es für den Anwender nicht", bestätigt die Pressesprecherin. Aber das sei eigentlich gar nicht so schlimm, weil ohnehin nicht alle Anwender mit Antivirus 2006 und Internet Security 2006 arbeiten können und folglich bei der Vorversion bleiben werden. Unterstützt wird nämlich nur noch Windows 2000 und XP. "Unsere Studien haben gezeigt, dass ohnehin nicht mehr viele Anwender mit Windows 98 arbeiten", so Antje Weber.

Daher habe man sich entschlossen, die genannten Produkte nur noch für Windows 2000 und XP anzubieten. Immerhin: Anwender werden beim Internet-Kauf explizit darauf hingewiesen und Käufer der Box-Version erhalten zudem noch die 2005er-Version des jeweiligen Produkts gratis dazu.

Unser Rat : Ohne aktuelle Virensignaturen zu arbeiten, kann gefährlich sein - das predigen sämtliche Sicherheitsexperten und Hersteller von Security-Tools zu Recht. Wessen Symantec-Abo jetzt ausläuft, der hat genau zwei, sicherheitstechnisch sinnvolle Möglichkeiten: Das Abo in der alten Version verlängern - das ist zumindest für PCs mit Windows 98/ME die günstigste Lösung und daher anzuraten - oder auf eines der Konkurrenzprodukte zu setzen, die bereits erschienen sind. In unserem Test zu Antiviren-Tools im Mai 2005 war das G-Data Antiviren-Kit 2005 ganz vorne. Das Nachfolgeprodukt ist bereits im Handel erhältlich und kostet 49,99 Euro.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
189201