2559534

Switch Pro: Neue Details zur verbesserten Version

07.01.2021 | 16:18 Uhr | Michael Söldner

Mit einem verbesserten Modell der Switch will Nintendo offenbar sogar 4K-Auflösung am Fernseher ermöglichen.

Mit der Switch bietet Nintendo seit 2017 eine Mischung aus Spielkonsole und Handheld an, die mit bislang 68 Millionen verkauften Einheiten als Erfolg angesehen werden kann. Der von Nvidia stammende Tegra X1, der CPU und GPU vereint, erwies sich als gute Wahl. In aktuellen Titeln kommt der Chip jedoch ins Schwitzen, als Ergebnis muss häufig die Auflösung reduziert werden. Fans warten entsprechend schon lange auf ein Pro-Modell mit besserer Hardware. Unter dem Codenamen „Aula“ scheint Nintendo genau daran zu arbeiten. Nach Informationen des Dataminers SciresM verfügt die Pro-Version der Switch über einen verbesserten OLED-Bildschirm, eine Docking-Station für mehr Leistung sowie zur Unterstützung von 4K-Fernsehgeräten. 

Aus der aktuellen Firmware der Switch konnte der Konsolenhacker zudem ableiten, dass das Dock durch Zuhilfenahme eines „4K UHD Multimedia SoC“ von Realtek Inhalte auf 4K-Auflösung hochrechnen kann. Durch höhere Taktraten soll die neue Version zudem unterwegs höhere Auflösungen und Bildraten erlauben. Exklusive Spiele für die Pro-Version der Switch wird es wohl aber dennoch nicht geben. Es ist davon auszugehen, dass einige Spiele von der besseren Hardware Gebrauch machen, ähnlich wie Sony bei der PS4 und PS4 Pro zweigleisig gefahren ist. Offizielle Informationen zu einer neuen Switch gibt es jedoch noch nicht. Voraussichtlich kommt die neue Version noch in diesem Jahr in den Handel.

156.000 US-Dollar für seltenes NES-Modul - neuer Rekord

PC-WELT Marktplatz

2559534