2652403

Stretch: Boston Dynamics bringt zweiten kommerziellen Roboter auf den Markt

04.04.2022 | 16:09 Uhr | Denise Bergert

Boston Dynamics bietet mit Stretch nun bereits den zweiten kommerziellen Roboter zum Kauf an.

Nach einem Jahr im Prototypen-Status und zahlreichen Praxistests, bringt Boston Dynamics nun eine neuen Roboter auf den Markt . Er trägt den Namen Stretch und soll sich als nützlicher Lagerarbeiter erweisen. Der kommerzielle Roboter kann Lastwagen entladen, Kisten von Paletten sortieren und Aufträge zusammenstellen.

Roboter als Lagerarbeiter

Im Gegensatz zu anderen Roboter-Modellen, deren Aufgabe es ist, Kisten zu bewegen, ist Stretch nicht stationär aufgebaut. Stretch dreht auf einem großen Sockel mit Rädern im Lager seine Runden. Der Sockel hat dieselbe Größe wie eine herkömmliche Palette, wodurch er fast überall eingesetzt werden kann. Stretch kann bis zu 23 Kilogramm heben und Kisten beim Umfallen eines Stapels selbständig auffangen. Die integrierte Hochleistungsbatterie soll Stretch zudem 16 Stunden lang mit Strom versorgen.

Kurz nach Release bereits ausverkauft

Stretch kann ab sofort vorbestellt werden. Wie viel der Roboter kostet, verrät die Website von Boston Dynamics jedoch leider nicht. Interessierte können sich mit dem Sales-Team des Unternehmens in Verbindung setzen. Zum Release scheint Stretch auch bereits ein Verkaufsschlager zu sein. Wie Boston Dynamics erklärt , hätten die Testkunden bereits alle für 2022 geplanten Einheiten reserviert. Bestellungen werden nun für 2023 und 2024 entgegengenommen. Zu den Kunden von Boston Dynamics zählen unter anderem DHL, H&M und Gap.

PC-WELT Marktplatz

2652403