1954902

Street View zeigt die WM-Stadien

12.06.2014 | 15:41 Uhr |

Mit Googles Street View können Fußball-Fans zum Start der Fußabll-WM 2014 die Stadien sowie die Sehenswürdigkeiten der südamerikanischen Metropolen besichtigen.

Am 12. Juni ab 22 Uhr (deutscher Zeit) findet in der Arena de Sao Paulo das Eröffnungsspiel der Fußball-WM 2014 statt. Wer sich die Schauplätze der diesjährigen WM bereits vorab anschauen möchte, kann dies über den Google-Dienst Street View tun. Der Suchmaschinen-Riese hat in dieser Woche alle zwölf WM-Stadien für Street View freigeschaltet.

Die 360-Grad-Ansicht in der Google-Maps-Erweiterung erlaubt dem Betrachter einen Rundumblick in den Spielstätten der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Mit dabei sind unter anderem die Arena da Baixada, die Arena Pantanal oder die Arena Pernambuco.

75 verrückte Bilder auf Google Street View

Wer noch mehr WM-Luft schnuppern will, kann mit Street View auch einen Streifzug durch die bunt geschmückten Straßen mehrerer brasilianischer WM-Städte starten. Zahlreiche bekannte Sehenswürdigkeiten wurden ebenfalls in Street View integriert.

Wer zur WM einen neuen Fernseher kaufen will, hat die Qual der Wahl: Auflösung (4K oder "nur" Full-HD?), Displaygröße und Smart-TV-Fähigkeit sind nur einige der Punkte, über die man vor dem Kauf nachdenken sollte. Dennis Steimels und Sandra Ohse geben in unserem ersten Tech-up WM-Special einen Überblick über die Ausstattungsmerkmale aktueller Flatscreens verschiedener Preisklassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1954902