138042

Strafverschärfung am Tag vor dem Urteil

30.01.2002 | 15:40 Uhr | Markus Pilzweger

Der oberste britische Richter, Lord Woolf, hatte am Vortag neue Richtlinien veröffentlicht, wonach künftig schärfere Strafen für Handy-Diebstahl und Raubüberfälle gelten sollen.

Seiner Empfehlung zufolge soll die Mindeststrafe nun bei 18 Monaten Haft liegen, während Täter, die Gewalt anwenden, mit mehr als fünf Jahren Gefängnis rechnen müssen. Einer Statistik des Innenministeriums zufolge wurden im vergangenen Jahr in Großbritannien 710.000 Handys gestohlen.

SMS-Terror gegen Handy-Diebstahl (PC-WELT Online, 27.03.2001)

Aus für billige Handys (PC-WELT Online, 26.03.2001)

PC-WELT Marktplatz

138042