140464

Story

03.03.2005 | 12:02 Uhr | Markus Pilzweger

Kotor 2 ist wenige Jahre nach Teil 1 und rund 4000 Jahre vor Episode I angesiedelt. Sie übernehmen die Rolle eines Mannes (oder wahlweise einer Frau), der sich bewusstlos in einer Krankenstation einer Raumbasis befindet. Um ihn aus seinem Überlebenstank zu befreien, übernehmen Sie zunächst die Kontrolle über einen Droiden, der dafür sorgt, dass Sie aus der Station entkommen können. Dies ist zugleich ein kleines Tutorial für Einsteiger in die Serie.

Leider haben Sie Ihre Erinnerung verloren. Es stellt sich allerdings heraus, dass Sie offenbar ein Jedi sind. Ob Sie in Ihrem Leben vor dem Gedächtnisverlust jedoch eher der dunklen oder der hellen Seite der Macht zugeneigt waren, ist unbekannt. Und da Sie zu Beginn im wahrsten Sinne keinen Plan mehr haben, müssen Sie sich auch die Jedi-Fähigkeiten neu aneignen, sprich nach und nach per Level-Anstieg ausbauen.

In Laufe des Spiels gilt es somit herauszufinden, wer Sie eigentlich sind, und warum so viele Häscher der Republik hinter Ihnen her sind. Kotor-Fans werden immer wieder Anspielungen oder Personen aus dem ersten Teil entdecken. Die Story ist verzwickt und bietet einige Wendungen, auch wenn ein richtiger Knaller gegen Ende leider fehlt.

PC-WELT Marktplatz

140464