7740

Stimmen der Aussteller

25.08.2003 | 14:42 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Erstmals auf der GC 2003 war Nintendo vertreten. "Die GC ist Europas größtes und wichtigstes Messe-Event im Gamingbereich", sagte Axel Herr, Deutschland-Chef von Nintendo. Auch Sony zeigte sich zufrieden mit der diesjährigen Messe. "Wir haben die Stärken, mit der die Messe an den Start gegangen ist, noch weiter herausgearbeitet. Das Gesamtkonzept ist runder geworden, der Ball rollt", so Manfred Gerdes, Managing Director von Sony Computer Entertainment Deutschland.

Microsoft war mit gleich sechs Ständen auf der Messe vertreten und äußert sich ebenfalls positiv zum Abschluss der Messe. "Die zweite GC war ein Erfolg auf der ganzen Linie. Die Begeisterung des Publikums hat sich deutlich gesteigert. Die Entwicklung der GC übertrifft selbst unsere höchsten Erwartungen", erklärt Hans Stettmeier, Mitglied der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland.

Ähnlich äußern sich auch Leadtek ("Unsere Zielgruppe (?) haben wir hier gefunden"), Electronic Arts ("Wir sind begeistert") und Ubi Soft ("Die Messe ist auf dem richtigen Weg"). Nokia war ebenfalls zum ersten Mal auf der Messe verteten und stellte dort sein mobiles Spielesystem "N-Gage" vor. "Für uns war die GC 2003 eine gelungene Premiere - in jeder Hinsicht", sagt Mads Winblad, Managing Director von Nokia GmbH und Nokia Mobile Phones.

PC-WELT präsentiert (fast) alle Spielehits der GC 2003

Xbox Lounges: Microsoft wird Kneipenwirt (PC-WELT Online, 21.08.2003)

PC-WELT Marktplatz

7740