2555561

Steuer-Spar-Erklärung 2021: Teilweise gratis nutzbar

14.12.2020 | 11:26 Uhr | Birgit Götz

Die Steuererklärung für das Jahr 2020 wird aufgrund von Corona für viele eine Herausforderung werden. Die Steuer-Spar-Erklärung 2021 wurde daher um viele Hilfen erweitert. Für etliche Fälle kann das Programm kostenlos genutzt werden.

Kurzarbeit, Home Office und andere Auswirkungen der Pandemie werden für viele in der Steuererklärung für das Jahr 2020 zur Herausforderung - was wie geltend machen? Die Steuer-Spar-Erklärung 2021 soll daher mit noch mehr Hilfefunktionen unterstützen.

Für etliche Nutzer gibt es das Steuerprogramm kostenlos - beispielsweise für alle, die Kurzarbeitergeld bezogen haben und aufgrund dessen erstmals eine Steuererklärung abgeben müssen. Kurzarbeitergeld bedeutet häufig eine Steuernachzahlung - die Software soll die Betroffenen deshalb dabei unterstützen, möglichst viel von ihrem Kurzarbeitergeld zu retten. Die Steuer-Spar-Erklärung 2021 Kurzarbeit soll voraussichtlich ab 1. März 2021 zum Herunterladen verfügbar sein.

Gratis ist die Nutzung der Steuer-Spar-Erklärung 2021 auch für Umsteiger von Elster Formular. Grund: Die Steuererklärung für das Jahr 2020 kann nicht mehr mit Elster Formular erstellt werden, weil die Finanzverwaltung das Programm zugunsten des Onlineportals "Mein Elster" eingestellt hat. nutzer, die von Elster Formular umsteigen, erhalten die Steuer-Spar-Erklärung 2021 kostenlos. Der Umstieg ist voraussichtlich ab Februar 2021 auf www.steuertipps.de möglich.

Weiterhin gratis ist auch die Steuerkäpt’n-App für Android- und iOS-Smartphones. Diese Variante ist die Lösung für alle Singles, die nur einen Arbeitgeber haben und in einer Kirche sind. Mit der App sollen sie ihre Steuererklärung innerhalb weniger Minuten erledigen können.

Azubis, Studierende und BerufseinsteigerInnen bis 28 Jahre und mit weniger als 25.000 Euro Jahreseinkommen dürfen die Steuer-Spar-Erklärung 2021 kostenlos nutzen, sie steht zum Download unter www.steuerhelden.de .

Für umfangreiche Steuerfälle, Selbstständige, Rentner und Lehrer stehen wie gewohnt spezielle Varianten der Steuer-Spar-Erklärung 2021 zur Verfügung.

Neben einer weiter vereinfachten Bedienerführung können wie gehabt viele Daten aus der Vorjahreserklärung übernommen werden. Mit der vorausgefüllten Steuererklärung (VaSt) lassen sich weitere Belege elektronisch abrufen und importieren. Elster-Registrierung und VaSt-Anmeldung werden als kostenlose Services angeboten. Eigene Belege können Nutzer mit der kostenlosen Belegmanager-App fürs Smartphone verwalten.


Die Steuer-Spar-Erklärung 2021 prüft automatisch alle Angaben und gibt Tipps, was man absetzen kann. Mehr Informationen liefert der über 800 Seiten starke Ratgeber Steuer Kompass, der digital bereits in der Software enthalten ist und den man als gedruckte Fassung kostenfrei anfordern kann. Außerdem verlinkt die Software an allen relevanten Stellen auf ein laufend aktualisiertes Gratis-E-Book, das steuerliche Auswirkungen der Corona-Krise erklärt und mit konkreten Steuertipps unterstützt.


Der elektronische Steuerprüfer optimiert schließlich die Steuererklärung und weist auf fehlende oder nicht plausible Angaben hin.

Neu ist, dass man Belege elektronisch aus der Software ans Finanzamt schicken kann, wenn dieses sie anfordert.

Sollte eine Erstattung geringer ausfallen als erwartet, deckt das Programm auf, was das Finanzamt nicht anerkannt hat und hilft beim Einspruch.

Die Steuer-Spar-Erklärung 2021 gibt es für PC und Mac auf CD oder als Download, ab 24,95 Euro. Für umfangreiche Steuerfälle bietet sich die Plus-Version an (für PC auf CD und als Download, für Mac nur zum Herunterladen), sie kostet ab 39,95 euro.

Die Varianten für Selbstständige (ab 79,95 Euro), Lehrer (ab 39,95 Euro) und Rentner (ab 29,95 Euro) gibt es jeweils für PC auf CD und als Download, für den Mac nur als Download.

Für einfache Steuerfälle reicht häufig das Steuereasy aus, die Version 2021 (14,99 Euro) gibt es für PC auf CD und zum Download.

PC-WELT Marktplatz

2555561