1820259

Steht PlayStation Home vor dem Aus?

31.08.2013 | 05:29 Uhr |

Die Zukunft von Sonys virtueller Online-Community PlayStation Home ist ungewiss.

Aktuellen Gerüchten zufolge will Sony seine Online-Community PlayStation Home nicht mehr weiterführen. So berichtet das Gaming-Magazin Kotaku, dass die japanische Version von PlayStation Home ab September keine neuen Updates und Inhalte mehr bekommen wird. Der Support in anderen asiatischen Regionen soll im März 2014 enden.

Neue Inhalte soll es jedoch noch in Europa und den USA geben. Wie lang Sony die virtuelle Welt hierzulande allerdings noch unterstützen wird, bleibt unklar. Branchen-Experten waren in den vergangenen Wochen bereits davon ausgegangen, dass sich Sony von PlayStation Home trennen wird, da die Plattform weder auf der PlayStation-4-Enthüllung noch auf der diesjährigen E3 Erwähnung gefunden hatte. Wahrscheinlich wird PlayStation Home den Umstieg auf die nächste Konsolen-Generation nicht erleben.

PlayStation 4 ist ausverkauft

PlayStation Home wurde erstmals im Rahmen der Game Developers Conference 2007 enthüllt. Seit 2008 befindet sich die virtuelle Welt in einer offenen Beta-Phase. Wirklichen Anklang bei den Spielern hatte die Plattform nie gefunden.

Sony hat auf einer Pressekonferenz in New York die Playstation 4 angekündigt. Die Konsole selbst gab es auf dem Event zwar nicht zu sehen, dafür verriet Sony viele Details. Die Hardware der Playstation 4 orientiert sich stärker als die PS3 an PC-Komponenten. Außerdem kommt beim neuen Controller ein Touchpad zum Einsatz. Eine besondere Fähigkeit der PS4 ist die Streaming-Funktionalität. Der Spieler kann nicht nur Live-Videos von Spielen an Freunde senden, sondern die Spiele auch selbst an die Playstation Vita streamen und darauf weiterzocken. Alle Highlights der Präsentation, inklusive einiger gezeigter Grafikdemos, haben wir in diesem Video zusammengefasst.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1820259