2550390

Steam: PC-Spieler greifen häufiger zum Controller

24.11.2020 | 16:18 Uhr | Michael Söldner

Nach Angaben von Steam hat sich die Anzahl der PC-Spieler, die mit Playstation-Controller zocken, in den letzten zwei Jahren verdoppelt.

Die meisten PC-Spieler greifen klassisch zu Maus und Tastatur. Doch der Anteil der Spieler, die die Vorzüge eines Controllers zu schätzen wissen, steigt offenbar an. Steam-Betreiber Valve teilt per Blogbeitrag mit, dass sich der Anteil der PC-Spieler mit Playstation-Controller in den letzten zwei Jahren mehr als verdoppelt habe. Durch die Steam-Eingabe-API kann Valve erkennen, mit welchen Eingabegerät die meisten Nutzer spielen. Bei 60 Prozent der Spiele, die auf Steam per Controller gesteuert werden können, nutzen die Spieler dieses Feature auch. Besonders beliebt ist das Gamepad als Eingabegerät bei Games wie Skateboard-Spielen oder Fußballspielen. Hier werden in 90 Prozent der Fälle Gamepads bevorzugt. 

Besonders beliebt sei dabei der Playstation-Controller, dessen Anteil von 10,9 auf 21,6 Prozent angestiegen ist. Neben den schon lange unterstützen Dualshock-Controller der Playstation 4 lässt sich auch der Dualsense-Controller der PS5 in Steam-Spielen nutzen. Sogar das Touchpad, die Bewegungssensoren sowie die neuartige Vibration können von PC-Entwicklern angesprochen werden. Auch die Controller der Xbox können in Steam-Spielen verwendet werden. Viele PC-Spieler greifen lieber zu den bewährten Gamepads von Sony oder Microsoft, anstatt sich das Gerät eines Drittherstellers zuzulegen, das vielleicht in einigen Bereichen Schwächen aufweist. Schließlich werden Controller in stressigen Situationen auch stark beansprucht.

Steam startet Playtest-Feature für mehr Entwickler

PC-WELT Marktplatz

2550390