2485038

Steam: Immer mehr Spieler nutzen VR-Headsets

03.02.2020 | 15:57 Uhr | Michael Söldner

Auf Steam haben sich im Dezember 2019 mehr VR-Spieler als je zuvor angemeldet. Auch PSVR für die PS4 verkauft sich gut.

Virtual Reality ist offenbar mehr als nur ein kurzer Trend. Auf Steam melden sich jeden Monat mehr Anwender an, die im Besitz einer VR-Brille sind. Einer Analyse von Road to VR zufolge, waren im Dezember 2019 über 1,3 Millionen VR-Spieler auf Steam angemeldet. Die genaue Anzahl ist jedoch schwer zu ermitteln, da Valve diese Zahlen nicht auflistet. Mit einem eigenen Modell hat Road to VR die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer mit VR-Headset errechnet. Das Ergebnis: 1.342.000 Nutzer mit VR-Helm haben Steam im Dezember 2019 genutzt.

Ob die betreffenden Anwender ihr VR-Headset auch aktiv nutzen, kann aus den Zahlen nicht abgeleitet werden. Auch andere Marktplätze wie Oculus bleiben außen vor. Die Nutzeranzahl zeigt jedoch, dass immer mehr Spieler ein VR-Headset besitzen. Im Vorjahr fiel der Wert noch um 75 Prozent niedriger aus. Schon in diesem Jahr könnte die Zahl nach Ansicht von Road to VR bei über 2,75 Millionen VR-Nutzern auf dem PC liegen. Das erst kürzlich angekündigte Half-Life: Alyx , welches im März für VR-Headsets aus den Markt kommt, dürfte die Verkäufe noch einmal ankurbeln. Auch Sony feiert mit Playstation VR ansehnliche Erfolge: Seit dem Verkaufsstart im Oktober 2016 konnte das Unternehmen über fünf Millionen VR-Brillen für die PS4 verkaufen. Die alte Brille soll zudem mit der vor Weihnachten erscheinenden Playstation 5 kompatibel sein.

Vor "Alyx": Alle Half-Life-Titel kostenlos spielen auf Steam

PC-WELT Marktplatz

2485038