2640474

Starlink Premium: Superschnelles Überall-Internet zum Horrorpreis

04.02.2022 | 11:25 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Space X hat sein Starlink-Internet-Angebot um eine Premium-Variante erweitert. Dieses Starlink Premium bringt einen schnellen Internetzugang überall hin, ist aber sehr, sehr teuer.

Für die größere und leistungsfähigere Satelliten-Antenne von Starlink Premium zahlen Sie in den USA 2500 US-Dollar (die Antenne des standardmäßigen Starlink-Zugangs kostet 499 Dollar). Die Anzahlung für die Antenne beträgt 500 Dollar.

Zudem müssen Sie jeden Monat 500 Dollar für die Nutzung zahlen; beim standardmäßigen Starlink zahlen US-Nutzer 99 Dollar im Monat. Diese Zahlen dürften dann auch für Nutzer in Deutschland gelten, denn erfahrungsgemäß werden die Dollarpreise 1:1 in Euro umgerechnet: Elon Musks Überall-Internet mit einfachem Preismodell.

Zielgruppe

Dafür bietet Starlink aber einen flotten Internetzugang für Regionen, in denen weder via Kabel (DSL, TV, Glasfaser) noch via Mobilfunk ein schneller Internetzugang verfügbar ist. Ein Problem, das man nicht nur in den Weiten der USA, sondern auch in vielen Teilen Deutschlands durchaus kennt.

Als Zielgruppe für das hochpreisige Starlink Premium nennt Space X: „kleine Büros, Ladengeschäfte und Superuser auf der ganzen Welt“.

Dafür verspricht Space X im Downstream eine Bandbreite von mindestens 150 Mbit/s und bis zu 500 Mbit/s maximal. Im Upstream sollen 20 bis 40 Mbit/s möglich sein. Die Latenzzeiten sollen zwischen 20 und 40 ms liegen. Außerdem soll Starlink Premium bei extremen Wetterbedingungen besser funktionieren.

Kunden bekommen bei Starlink Premium zudem 24 Stunden an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr Support.

Diese Werte nennt Space X.
Vergrößern Diese Werte nennt Space X.
© Space X

Zum Vergleich: Das standardmäßige Starlink soll im Downstream zwischen 50 und 250 Mbit/s schnell sein, im Upstream sind es zwischen 10 bis 20 Mbit/s. Die Latenzzeiten liegen beim standardmäßigen Starlink aber ebenfalls zwischen 20 und 40 ms. Das sind für eine Satellitenverbindung erfreulich niedrige Latenzzseiten, doch mit Glasfaser- oder anderen Festnetzanschlüssen kann Starlink in den meisten Fällen diesbezüglich trotzdem nicht mithalten.

Wann geht es los?

Space X will in den USA mit Starlink Premium im zweiten Quartal 2022 starten.

Sie können hier prüfen, ob Starlink Premium für Ihren Standort verfügbar ist. Das standardmäßige Starlink lässt sich auch in Deutschland nutzen.

Internet von Elon Musk: Starlink im Praxistest

Bundesregierung verspricht Gutscheine für schnelles Internet

Satelliten-Internet: Starlink ab August 2021 weltweit verfügbar

Elon Musks Starlink: Notfalleinsatz für Hochwasseropfer

PC-WELT Marktplatz

2640474