2430433

Starhopper von SpaceX nähert sich seinem Start

22.05.2019 | 15:20 Uhr | Michael Söldner

Der Starhopper von SpaceX soll schon bald abheben, allerdings nur bis zu 5000 Meter. Dafür muss die Landung klappen.

Das von Elon Musk gegründete Raumfahrtunternehmen SpaceX will schon in Kürze einen Testlauf mit dem Starhopper durchführen. Der Probestart in Texas schickt die Rakete jedoch nur auf eine Höhe von 500 bis 5000 Metern. Beim Starhopper handelt es sich um eine relativ einfache Versionen der Starship getauften Rakete, mit der SpaceX Flüge zum Mond und Mars realisieren will. Starhopper ist quasi eine geschrumpfte Version der finalen Rakete. Doch auch in der Mini-Version sind bereits die leistungsstarken Raptor-Triebwerke verbaut, die später auch für weite Raumflüge genutzt werden sollen.

Im April wurden erste Tests mit den Raptor-Triebwerken am Boden durchgeführt. Dabei waren die Triebwerke jedoch fixiert. Nun sollen erste Flüge in geringen Höhen durchgeführt werden. Nach dem Start soll Starhopper mit den verbauten Landebeinen wieder sicher auf der Erde aufsetzen. Damit soll der neuartige Landemechanismus in der Realität und ohne Besatzung getestet werden. In Texas wurden hierfür schon Straßen für den 28. Mai gesperrt. Dennoch könnten sich die Start noch etwas verzögern. Gut möglich, dass es schon in wenigen Wochen soweit sein könnte.

SpaceX: Starhopper-Triebwerk erstmals in Aktion

PC-WELT Marktplatz

2430433