2448907

Spotify testet Preiserhöhung bei Familien-Abo

16.08.2019 | 13:09 Uhr | Denise Bergert

Aktuellen Gerüchten zufolge testet Spotify eine Preiserhöhung seines Musik-Abos für Familien in Skandinavien.

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify könnte für Kunden in Europa bald teurer werden. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg aus firmennahen Kreisen erfahren haben will, testet das Unternehmen in Kürze eine Preiserhöhung in Skandinavien. Im Rahmen des Tests soll der Preis für das Familien-Abo in Skandinavien um 13 Prozent angehoben werden. Den Angaben zufolge bedeute das jedoch noch nicht automatisch, dass der Preis in Skandinavien oder in anderen Ländern dauerhaft erhöht werden soll. Eine offizielle Bestätigung seitens Spotify steht derzeit noch aus.

Die Einführung von Familien- oder Paar-Abos bescherte dem Musik-Streaming-Dienst zwar mehr zahlende Kunden, die Einnahmen pro Kunde fallen damit jedoch geringer aus. Das Familien-Abo bei Spotify kostet aktuell 14,99 Euro. Damit können fünf Familien-Mitglieder auf Spotify zugreifen. Das Premium-Abo für eine Einzelperson kostet 9,99 Euro im Monat. Durch eine Preiserhöhung beim Familien-Abo könnte Spotify seine Einnahmen wieder steigern.

Spotify ist mit 108 Millionen zahlenden Kunden der größte Musik-Streaming-Dienst der Welt. Zu den schärfsten Konkurrenten zählt Apple Music. Der Dienst bietet eine ähnliche Preisgestaltung und hat aktuell rund 60 Millionen Premium-Nutzer.

Die 22 besten Tipps & Tricks zu Spotify

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2448907