2449591

Spotify plant angeblich Stories für Künstler

20.08.2019 | 16:55 Uhr | Denise Bergert

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify will Künstlern auf seinem Portal die Möglichkeit geben, über Stories mit ihren Fans in Kontakt zu treten.

Die ursprünglich von Snapchat eingeführten Stories sind mittlerweile in fast allen sozialen Netzwerken zu finden. Unter anderem auf Facebook und bei Instagram werden die Beiträge, die nur 24 Stunden lang sichtbar sind, rege genutzt. Nun könnte auch der Musik-Streaming-Dienst Spotify Stories einführen.

Hinweise darauf hat Jane Manchun Wong im Code der Spotify-Android-App gefunden. Spotify plant demnach, Playlisten von Künstlern um das neue Stories-Feature zu erweitern. Nutzer können damit – während sie die Playlist hören – gleichzeitig kurze Foto- und Video-Stories vom entsprechenden Künstler anschauen. Im Spotify-Code hat Wong erste Beispiele für Stories gefunden. Sie könnten künftig unter anderem genutzt werden, um Interview-Fragen und deren Antworten einzublenden. Auf diese Weise könnten auf Spotify vertetene Künstler besser mit ihren Fans in Kontakt treten. 

In der App gab es unter anderem Hinweise auf eine Kollaboration mit der norwegischen Sängerin Sigrid. Aufgerufen werden die Stories durch einen Fingertipp auf das Profilbild der entsprechenden Playlist. Wann und ob Spotify die neuen Künstler-Stories offiziell starten wird, ist bislang noch unklar. Eine offizielle Ankündigung gibt es noch nicht.

Die 22 besten Tipps & Tricks zu Spotify

PC-WELT Marktplatz

2449591