2584232

Spotify: Neue Features für die Musikbibliothek

30.04.2021 | 15:27 Uhr | Denise Bergert

Spotify will die Bibliothek-Ansicht für seine Nutzer übersichtlicher gestalten. Per Update liefert der Dienst neue Funktionen aus.

Spotify liefert in dieser Woche eine neue Version seiner App an Smartphone- und Tablet-Besitzer aus. Mit dem Update wird der Menüpunkt "Deine Bibliothek" überarbeitet . Ein neues Design und neue Features sollen an dieser Stelle für mehr Übersicht sorgen. In "Deine Bibliothek" werden alle Alben, Songs und Podcasts zusammengefasst. Neue dynamische Filter zeigen auf Wunsch ausgewählte Alben, Künstler, Playlisten oder Podcasts an. Mit einem Fingertipp auf Downloads lassen sich zudem alle auf dem Gerät gespeicherten und im Offline-Modus nutzbaren Inhalte sortieren. Während Spotify-Free-Nutzer nur Podcasts herunterladen können, dürfen Premium-Abonnenten auch Alben und Playlists auf ihrem Smartphone zum späteren Hören speichern.

Wer bereits sehr viele Künstler und Alben in seiner Bibliothek abgelegt hat, verliert schnell die Übersicht. Hier soll eine neue Sortierfunktion helfen. Die Audio-Inhalte lassen sich nun alphabetisch oder nach Datum, an dem der Song oder das Album hinzugefügt wurde, sortieren. Ebenfalls neu ist die Anpinnen-Funktion. Bis zu vier Playlisten, Alben oder Podcast-Shows können oben in der Bibliothek angeheftet werden, um schnelleren Zugriff zu bekommen. Spotify erweitert die Bibliothek außerdem um eine neue Grid-Ansicht. Hier können Nutzer mit großen Cover-Artworks durch ihre Playlisten, Alben und Podcasts browsen und so ihre neuen und alten Favoriten entdecken. Laut Spotify werden die neuen Funktionen für den Menüpunkt "Deine Bibliothek" in der nächsten Woche an alle Nutzer der iOS- und Android-App von Spotify ausgeliefert.

PC-WELT Marktplatz

2584232