2556108

Speedtest.net-Report 2020: Deutschland hat lahmes mobiles Netz

15.12.2020 | 16:22 Uhr | Denise Bergert

Laut einer aktuellen Speedtest.net-Studie hat Deutschland in der DACH-Region die niedrigsten Downloadgeschwindigkeiten.

Der Speedtest.net-Betreiber Ookla hat in dieser Woche seinen aktuellen Speedtest.net-Report für das Jahr 2020 veröffentlicht . Im Vergleich von Festnetz und Mobilfunknetz in der DACH-Region schneidet Deutschland dabei am schwächsten ab. Verglichen mit Österreich und der Schweiz stehen Nutzern hierzulande durchschnittlich geringere Downloadgeschwindigkeiten zur Verfügung als in den beiden Nachbarländern.

Der Studie liegen Messdaten vom dritten Quartal 2019 bis zum dritten Quartal 2020 zugrunde. Nutzer in der Schweiz profitierten in diesen zwölf Monaten im Durchschnitt von Download-Geschwindigkeiten von mehr als 150 Mbit/s, in Österreich waren es knapp über 100 Mbit/s und in Deutschland weniger als 100 Mbit/s. Am deutlichsten werden die Unterschiede zwischen den drei Ländern beim mobilen Internet. In der Schweiz hatten Nutzer während des Studienzeitraums einen mindestens doppelt so schnellen Zugang wie in Deutschland. Im internationalen Vergleich im Bereich Mobilfunk landet Deutschland so nur auf Platz 35. Die Schweiz belegt Platz 12 und Österreich Platz 20. Laut der Studie war die Deutsche Telekom in den vergangenen zwölf Monaten der Anbieter mit dem schnellsten mobilen Internet. Platz eins der besten Festnetz-Anbieter belegt Vodafone.

PC-WELT Marktplatz

2556108