2244630

Spartan Boxers: Unterhose schützt vor Strahlung und Geruch

05.01.2017 | 12:56 Uhr |

Die Spartan Boxers sind eine Art faradayscher Käfig für die männlichen Fortpflanzungsorgane. Sie sollen elektromagnetische Strahlung von Handys abschirmen und sich trotzdem bequem tragen lassen. Plus: Sie vermeiden üblen Geruch.

Spartan Underwear zeigt auf der CES in Las Vegas Strahlenschutz-Unterhosen. Diese als Spartan Boxers bezeichnete Unterwäsche soll die Geschlechtsteile des männlichen Trägers vor Strahlung schützen und trotzdem elegant aussehen und zudem hohen Tragekomfort bieten.

Faradayscher Käfig aus Silberfäden

Spartan Underwear hat nämlich Silberfäden in die Baumwoll-Unterwäsche eingewebt. Das „Edelmetall-Gitter“ soll wie ein elektromagnetischer Schild oder wie ein eine Art faradayscher Käfig elektromagnetische Strahlung von den Hoden abschirmen, wie sie von Smartphones und Handys, die man in der Hosentasche trägt, ausgeht. Und so die Fruchtbarkeit des Mannes erhalten. Das Start-Up Spartan Underwear führte die Strahlenschutz-Boxershorts im Hotel Mandalay Bay in Las Vegas vor.

Vermeidet Geruch

Netter Zusatzeffekt, dessen Nutzen sich zudem anders als der ominöse Schutz vor der Strahlung sofort nachprüfen lässt: Die Shorts sind durch den Silberanteil antibakteriell, wodurch die Shorts nicht zu riechen anfangen sollen. Sogar wenn man sie einen Tag lang getragen hat, sollen sie noch keinen schlechten Geruch verströmen, wie der Hersteller verspricht.

Die Preise beginnen bei 42 Dollar für eine Unterhose. Es gibt auch Mengenrabatte.

Ob die elektromagnetische Strahlung nun tatsächlich gefährlich ist für die männlichen Fortpflanzungsorgane ist oder nicht (der wissenschaftliche Beweis dafür steht noch aus) – laut den Erfahrungsberichten von US-Journalisten, die die Spartan Boxers auf der CES ausprobiert haben, tragen sie sich zumindest bequem.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2244630