2507525

SpaceX: Crew-Dragon-Simulator testet Andocken an die ISS

13.05.2020 | 16:18 Uhr | Michael Söldner

Mit dem Crew-Dragon-Simulator von SpaceX lässt sich das Andocken der Kapsel an der ISS spielerisch ausprobieren.

Am 27. Mai wollen die NASA und SpaceX erstmals einen bemannten Flug mit dem Crew-Dragon-Modul durchführen. Mittelfristig soll das neu entwickelte System Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS bringen. Der erste Testlauf bringt jedoch lediglich zwei Astronauten in eine Umlaufbahn. Wer das Andockmanöver an die ISS schon jetzt ausprobieren möchte, bekommt mit dem Crew-Dragon-Simulator von SpaceX eine spielerische Gelegenheit dazu. Neben einem Webbrowser erfordert der Simulator lediglich etwas Geduld.

Zur Steuerung der Kapsel werde laut SpaceX auf das echte Interface der Crew-Dragon-Kapsel zurückgegriffen. Mit einer Anpassung unterschiedlicher Parameter muss die Kapsel dabei genau ausgerichtet werden, auch die Geschwindigkeit muss niedrig genug für ein Andocken sein. Der Vorgang benötigt allerdings etwas Zeit, im Gegensatz zum echten Andockmanöver lässt sich ein Crash im Browser aber leicht wieder ausmerzen. Interessanterweise erinnern die Bedienoberflächen tatsächlich an ein Smartphone-Spiel, welches per Touch gesteuert wird. Gleichzeitig bietet der Simulator einen guten Eindruck davon, wie sich Körper in der Schwerelosigkeit bewegen. Denn durch fehlende Materie in der Umgebung wird das Raumfahrzeug nicht mit der Zeit abgebremst. Dies muss der Spieler selbst tun.

SpaceX Crew-Dragon-Simulator kostenlos ausprobieren

PC-WELT Marktplatz

2507525