193694

Steuerung, Grafik & Sound

12.11.2004 | 13:31 Uhr | Markus Pilzweger

Die Steuerung per Controller geht leicht von der Hand. Per Analogstick laufen Sie durch die Level, im Kampf-Screen wird per Digi-Kreuz durch die verschiedenen Aktionen gescrollt. Die X-Taste vergrößert nach Bedarf den immer eingeblendeten Karten-Ausschnitt und per A-Taste werden Schatzkisten näher unter die Lupe genommen oder sonstige Aktionen ausgeführt.

Grafik & Sound

Die Grafik bei HdR-ddZ ist schön, aber nicht wegweisend. Oft stört Kantenflimmern den Gesamteindruck, dennoch ist die Präsentation solide. Schön gelungen sind die Modelle der Spielfiguren und kleine Gimmicks wie wabernder Nebel oder Wasserfälle.

Auch die Animationen der Helden und der Gegner im Kampf sind gut gelungen, sehr schön anzusehen sind die Effekte, die bei jeder Spezialattacke die Szenerie versüßen. Egal ob Zauber oder Waffenfähigkeit, selbst das kleinste Sprüchlein sorgt für ein grafisches Feuerwerk an Licht, Funken und Effekten.

Nachteil: Nach wenigen Stunden hat man sich an den meisten Effekten satt gesehen und zunehmend nervend ist die Tatsache, dass sich diese Animationen nicht abschalten lassen.

Der Sound ist während des normalen Spielverlaufs ruhig und unterschwellig, in Kampfsituationen passend und (Subwoofer vorausgesetzt) markerschütternd.

PC-WELT Marktplatz

193694