2460475

Sony kappt Facebook-Integration auf der PS4

08.10.2019 | 14:29 Uhr | Michael Söldner

Die Verbindung zwischen PS4 und Facebook wurde aufgrund von Unstimmigkeiten vorläufig gestrichen.

Sonys Spielkonsole Playstation 4 lässt sich schon seit dem Verkaufsstart mit dem eigenen Facebook-Konto verbinden. Dadurch kann das im sozialen Netzwerk verwendete Profilbild auch auf der PS4 genutzt werden. Außerdem können Videos oder Screenshots zu Facebook hochgeladen  oder die Freundesliste von Facebook zur Suche nach Bekanntschaften genutzt werden. Nun hat Sony die Facebook-Integration auf der Playstation 4 überraschend gestoppt. Der Konzern entschuldigt sich für damit verbundene Probleme und empfiehlt, vorübergehend einen Standard-Avatar zu nutzen. 

Die Streichung der Verbindung zwischen PS4 und Facebook scheint aber nur temporär zu sein. Gegenüber Kotaku äußerte Facebook, dass man aktuell die Details einer neuen Partnerschaft abschließen möchte. Bis dahin steht die Verbindung zu Facebook auf der PS4 nicht mehr zur Verfügung. Sobald die Diskussionen mit Sony abgeschlossen seien, werde Facebook wieder wie gewohnt auf der PS4 nutzbar sein. Unklar bleibt jedoch, warum sich Sony zu diesem unerwarteten Schritt entschieden hat. Die Suche nach Freunden, das Teilen von Videoclips und nicht zuletzt die Nutzung des Facebook-Avatars auf der PS4 dürfte vielen Nutzern ans Herz gewachsen sein. Es bleibt zu hoffen, dass die Unstimmigkeiten zwischen beiden Konzernen bald geklärt sind.

Leak: Neue Details zur Playstation 5

PC-WELT Marktplatz

2460475