2432763

Sony erhöht Preis für PlayStation Plus

03.06.2019 | 13:25 Uhr | Denise Bergert

Der Abo-Dienst PlayStation Plus wird in Europa und Asien teurer. In Deutschland steigt nur der Preis für das Monatsabo.

Sony hat für Europa und Asien eine Preiserhöhung für PlayStation Plus angekündigt . Damit reagiert der Konsolen-Hersteller eigenen Angaben zufolge auf „veränderte Marktbedinungen“. Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern, steigt in Deutschland nur der Preis für die 1-monatige Mitgliedschaft bei PlayStation Plus. Anstatt 7,99 Euro kostet das Abo ab 1. August 2019 8,99 Euro. Die Preise für die Jahresmitgliedschaft (59,99 Euro) und die Quartalsmitgliedschaft (24,99 Euro) werden nicht angehoben.

PlayStation-Plus-Abonnenten in der Schweiz müssen auch bei der Jahres- und Quartalsmitgliedschaft draufzahlen. Zwölf Monate kosten ab August 69,90 Schweizer Franken anstatt der bisherigen 59,90 Schweizer Franken. Die 3-Monatsmitgliedschaft steigt von 24,90 auf 27,90 Schweizer Franken. Das Monatsabo kostet in der Schweiz ab 1. August rund 10 Schweizer Franken. In Japan erhöht Sony die PlayStation-Plus-Preise ebenfalls.

PlayStation-3- und PlayStation-4-Besitzer benötigen PlayStation Plus, um den Online-Multiplayer-Modus in Spielen nutzen zu können. Neben dem Zugriff auf Online-Funktionen bietet das Abo außerdem monatlich mehrere kostenlose Spiele. In diesem Monat sind etwa die Borderlands Collection und Sonic Mania mit Abo enthalten.

Gerücht: PlayStation Plus Premium auf der PS5

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2432763