2424288

Sony: 98-Zoll-TV mit 8K für 70.000 US-Dollar

23.04.2019 | 10:42 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Sony stellt seine TV-Serie für das Jahr 2019 vor. Das Top-Modell kostet stolze 70.000 US-Dollar und unterstützt 8K.

Sony hat in einer Pressemitteilung seine komplette Palette an TV-Geräten für das Jahr 2019 inklusive Preisen vorgestellt. Einen ersten Ausblick auf seine Smart-TVs hatte Sony bereits auf der CES 2019 Anfang Januar in Las Vegas gegeben. Ein Messe-Highlight war dabei der Sony Master Series Z9G 8K HDR TV, den Sony auf dieser deutschen Website mit den Worten "Ein Fernseher, der tolle Bilder gemäß der kreativen Intention darstellt" anpreist.

Ein Blick in die nun von Sony veröffentlichte Preisliste zeigt: 4K-TVs sind gar nicht mehr so teuer, richtig teuer wird es jetzt erst bei 8K-TVs. Bereits für das 85-Zoll-Modell des Z9G 8K HDR TV verlangt Sony den stolzen Preis von 13.000 US-Dollar, was umgerechnet einem Preis von 11.500 Euro (ohne Steuern) entspricht. Richtig teuer wird es dann beim 98-Zoll-Modell, denn dafür ruft Sony einen Preis von 69.999 US-Dollar (etwa 63.000 Euro) ab. Beide Geräte sind ab Juni verfügbar und bei beiden Preisangaben handelt es sich um die unverbindlichen Preisempfehlungen des Herstellers.

Der 8K-TV zeigt Inhalte mit 7.680 x 4.320 Pixeln (vierfache 4K-Auflösung) an und für die Verarbeitung der über 33 Millionen Pixel setzt Sony den X1-Ultimate-Prozessor ein. Echte 8K-Inhalte gibt es kaum. Das weiß auch Sony und wirbt daher mit der Upscaling-Engine für den 8K-Fernseher. Alle Signale werden über eine spezielle Upscaling-Technologie auf 8K hochgerechnet, die Sony auf den Namen "8K X-Reality Pro" getauft hat. Sie nutzt eine 8K-Datenbank, um Muster aus allen Szenen mithilfe der Datenbank zu analysieren und zu verbesseren. Im Ergebnis verspricht Sony "absolut detailgetreue Texturen und Eigenschaften für Bilder (...), die sich kaum von 8K-Bildern unterscheiden."

Für die meisten Film-Fans dürfte 8K noch ferne Zukunftsmusik sein. Die Playstation 5 soll 8K angeblich unterstützen, erscheint aber auch nicht vor dem Jahr 2020.

Dafür werden gute 4K-TVs immer erschwinglicher. Die neuen 2019er Top-Modelle der 4K-OLEDs von Sony (Sony Master Series A9G 4K OLED TV) starten bei 3.500 US-Dollar (55 Zoll) und gehen bis zu 8.000 US-Dollar (77 Zoll).

Die günstigeren 4K-OLEDs der Sony A8G-4K-Reihe sind ab Mai für 2.500 US-Dollar (55 Zoll) beziehungsweise 3.500 US-Dollar (65 Zoll) erhältlich.

Noch günstiger wird es in der LCD-Klasse: Die Sony X950G 4K HDR TVs mit HDR-Prozessor X1 kosten 1.400 US-Dollar (55 Zoll), 2.200 US-Dollar (65 Zoll), 3.500 US-Dollar (75 Zoll) und 4.999 US-Dollar (85 Zoll). Die Einsteigermodelle der Sony X800G 4K-HDR-TV-Familie mit 4K-X-Reality-Pro-Upscaling-Technologie kosten 650 US-Dollar (43 Zoll), 750 US-Dollar (49 Zoll), 900 US-Dollar (55 Zoll), 1.200 US-Dollar (65 Zoll) und 2.000 US-Dollar (75 Zoll).

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2424288