1686202

So laufen Android-Apps auf Microsofts Surface Pro

13.02.2013 | 05:57 Uhr |

Mit der neuesten Version des BlueStacks-Emulators macht Android-Apps nun auch auf Windows 8 lauffähig.

BlueStacks hat heute eine neue Version seines Android-Emulators für Windows 8 veröffentlicht. Damit werden Apps für Googles mobiles Betriebssystem auf Tablet-PCs mit Windows 8 lauffähig. Optimiert wurde der BlueStacks App Player dabei speziell für Surface Pro mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Besitzer eines Surface-RT-Tablets müssen leider auch weiterhin auf den Emulator verzichten, da die Software Microsofts abgespecktes Betriebssystem nicht unterstützt.

Im Gegensatz zu Apples Mac OS und älteren Windows-Versionen, für die BlueStacks in der Vergangenheit bereits erhältlich war, passt sich der App Player an Windows 8 besonders gut an, da Android als auch das Microsoft-Betriebssystem auf eine Touch-Steuerung ausgelegt sind. Das Tool bietet sogar das aus Windows 8 bekannte Charms-Menü.

Die besten Apps für Windows 8 im Test

Die Windows-8-Version des BlueStacks App Player ist aktuell noch in einer Beta-Version, weshalb es bei einigen Android-Apps noch zu Abstürzen kommen kann. Weiterhin sind nicht alle Applikationen für große Tablet-Displays optimiert. Wer diese Abstriche in Kauf nimmt, kann die App-Auswahl für sein Surface Pro um mehr als 750.000 Apps aus dem Google Play Store erweitern.

Microsoft steigt mit eigener Hardware in den Tablet-Markt ein. Den Anfang macht dabei das Surface RT: Ein 10,6-Zoll-Tablet mit einer Auflösung von 1366x768 Pixeln und ARM- statt Intel-CPU. Auf dem Gerät kommt das neue Windows RT zum Einsatz, das speziell für ARM-Prozessoren angepasst ist. Klassische Windows-Programme funktionieren darauf allerdings nicht. PC-WELT Redakteur Panagiotis Kolokythas packt das Microsoft-Tablet vor der Kamera aus, führt es im Stil eines "Hands-on" vor und gibt eine erste Einschätzung ab.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1686202