50098

So schützen Sie sich

18.02.2004 | 09:50 Uhr |

Obwohl Bagle-B versucht, die Computeranwender durch gefälschte Sender-Adressen zu täuschen, ist der Wurm durch die unverwechselbare Betreffzeile leicht zu identifizieren. Generell sollten sich PC-Anwender immer an ein Gebot halten: Nie auf einen Mailanhang klicken, so lange nicht zweifelsfrei feststeht, dass diese Mail mit dem Anhang auch wirklich von dem Absender stammt und von diesem bewusst abgesandt wurde. Dabei sollte man sich nicht von einer vertrauten Absender-Adresse täuschen lassen: Falls tatsächlich ein Wurm auf einem Rechner aktiv ist, benutzt er zu seiner Tarnung oft bekannte Absender-Adressen.

Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie nach Erhalt einer Mail mit einer angehängten Datei zum Telefonhörer greifen und den Absender anrufen. Erst wenn ihnen dieser die Echtheit seiner Mail bestätigt, können Sie den doppelten Mausklick wagen.

Weitere Informationen zu Bagle-B finden Sie hier bei Sophos .

Vorsicht: Wurm öffnet Hintertür auf Ihrem PC (PC-WELT Online, 19.01.2004)

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
50098