Channel Header
95094

So geht's

29.06.2013 | 08:55 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die vom ZDF und seinen Partnern vorgestellte DVB-T-Karte wird in den PCMCIA-Steckplatz eines Notebooks eingeschoben und ermöglicht sogleich den Empfang des digitalen Fernsehens. Erste Tests ergaben laut Intel, dass Notebooks mit der Intel Centrino-Mobiltechnologie mit DVB-T-Karte bis zu zweieinhalb Stunden TV-Programm mit einer Akku-Ladung realisieren können. Das würde für einen kompletten Spielfilm oder ein Fussball-Länderspiel samt Verlängerung und Elfmeter-Schiessen reichen (sofern die deutsche Fußball-Nationalmannschaft so lange durchhält).

PC-WELT-Special: IFA

IFA auf einen Blick

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
95094