153018

So funktioniert der MP3-Kugelschreiber

01.04.2009 | 13:14 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Kommen wir zu den Tasten: Equalizer mit fünf Modi für Normal, Bass, Pop, Klassik und Rock (die Equalizertaste ist zugleich der Start/Stopp-Knopf für die Sprachaufzeichnung), zurückspulen, Modustaste, vorspulen und Play befinden sich der Länge nach am oberen Ende des Kugelschreibers angeordnet. Mit der Modustaste schalten Sie zur Lautstärkeregulierung um. Wenn Sie diese Taste gedrückt haben, können Sie mit vor- und zurück die Lautstärke regeln. Noch ein Drücken der Modustaste bringt Sie zurück zur Liederauswahl. Wobei sich die Auswahlmöglichkeit auf vor und zurück beschränkt, die gezielte Suche nach bestimmten Titeln ist nicht möglich.

Und wie gut ist der Kuli bei seiner Kernkompetenz? Nämlich als Schreibgerät? Nun, er liegt durchaus gut in der Hand, ist allerdings schwer. Längeres Schreiben dürfte den Benutzer also ermüden. Die Musikqualität geht geht in Ordnung, das Soundvergnügen eines professionellen MP3-Players kann man nicht aber erwarten. Die Sprachaufzeichnungen sind verständlich, man muss aber schon genau hinhören.

Im Lieferumfang sind Stereo-Ohrhörer, ein USB-Kabel sowie eine passende AAA-Micro-Batterie und eine klappe deutschsprachige Anleitung enthalten. Als Mine kommt eine handelsübliche Schreibmine zum Einsatz, die sich austauschen lässt. Das Schreibgerät mit Diktier- und MP3-Abspielfunktion ist 15 Zentimeter lang, und besitzt einen Durchmesser von 1,5 Zentimeter. Das Gewicht beträgt inklusive Batterie 49 Gramm. Pearl bietet den Kugelschreiber unter der Bestell-Nr. PX-3058 für 24,90 Euro an .

PC-WELT Marktplatz

153018