2655795

Smartphone-Markt: Android verliert, iOS gewinnt

22.04.2022 | 11:30 Uhr | Halyna Kubiv

Seit vier Jahren erodieren die Marktanteile von Android langsam. Apple konnte in der Mittelklasse aufholen.

Zugegeben, die Verteilung von Android- und iOS-Martkanteile sind immer noch nicht gleichwertig: Das Betriebssystem von Google kommt aktuell auf 69,74 Prozent, das iOS – auf 25,49 Prozent, dies berichtet "Stockapps.com" . Der Rest fällt auf exotische Betriebssysteme wie die eigene von Samsung. Schaut man sich den Verlauf in mehreren Jahren an, sieht man, dass Android langsam aber sicher seine Marktanteile verliert. Noch im Juli 2018 war Android auf 77,32 Prozent aller Smartphones installiert, iOS kam auf 19,4 Prozent aller Smartphone vor. Android hat also in den vier vergangenen Jahren knapp acht Prozentpunkte der Marktanteile verloren, Apples System – sechs Prozent dazu gewonnen. 

Apple erweitert sein Portfolio

Diese Entwicklung hat sich schon in vergangenen Jahren abgezeichnet, so haben wir 2021 berichtet, dass viele Android-Nutzer vermehrt zu dem iPhone 12 wechseln. Grund war wohl die Einführung vom 5G-Modem und das neue Design, das dem ursprünglichen iPhone 4 recht ähnlich war. Auch die zweite Generation von iPhone SE aus dem Jahr 2020 hat dazu beigetragen , dass viele Inhaber der alten iPhone-Modelle, aber auch die Android-Nutzer zu dem SE wechselten. 

Alles in allem zeigen die Zahlen eine nachvollziehbare Entwicklung, unser Problem damit ist, dass die Autoren des Blogposts keine Quellen für ihre Analysen angeben. "Stockapps.com" ist eine News-Seite, die hauptsächlich über Finanz-Apps schreibt, das heißt, anders als App Annie hat sie keine eigenen Daten. Auf der Webseite findet sich ein Screenshot von einer Statista-Grafik, mit unserem Pro-Account bei dem Statistik-Dienst haben wir keine entsprechende Auswertung gefunden, die als Quelle dienen kann.

Die Zahlen lassen sich jedoch beim Anbieter Statscounter verifizieren: Demnach kommt Android im März 2022 auf 71,7 Prozent aller Marktanteile auf dem weltweiten Smartphone-Markt, iOS nimmt 27,57 Prozent ein. Der Rest der Betriebssysteme kommt knapp auf unter einem Prozent des Smartphone-Marktes. Wechselt man ins Jahr 2018, ergibt sich ein anderes Bild : Android stand im Juni 2018 bei 76,99 Prozent, iOS auf 18,91 Prozent, gleiche Tendenz also wie bei der angeblichen Statista-Grafik. Auf die Daten von Statscounter ist jedoch Verlass: Die Firma bietet eine Art Website-Analytics und analysiert nach eigenen Angaben die Daten von zwei Millionen Webseiten

 

PC-WELT Marktplatz

2655795