165714

Smart Tags - endlich weg?

30.08.2001 | 15:04 Uhr |

Smart Tags im Internet Explorer sollten dem Anwender Zusatzinfos anbieten: Wenn Sie auf eine Website gelangen, werden beispielsweise Firmen-, Markennamen oder allgemeine Oberbegriffe farblich markiert. Beim Klick auf den Begriff erhalten Sie dann eine Liste zu Web-Seiten mit weiterführenden Informationen.

Anwender und Website-Betreiber in den USA hatten vor allem die mangelnde Kontrolle über die angebotenen Links kritisiert, was Microsoft dazu brachte, dieses noch in den Beta-Versionen enthaltene Feature zu entfernen.

Ganz verschwunden sind die Smart Tags aber nicht, wie sie oben sehen können. Wer bereits die Beta-Version des IE 6.0 installiert hatte und die Final-Version einfach darüber installierte, wird feststellen, das das Feature doch noch vorhanden ist. Vorraussetzung ist die Aktivierung der "Smart Tags" über "Extras, Internetoptionen, Erweitert".

Gegenüber unserem amerikanischen Schwestermagazin PC-World bestätigte Microsoft, dass es sich um einen so genannten "Glitch" handelt, also um einen Fehler, den Microsoft nicht in den Griff bekommen hat.

PC-WELT Marktplatz

165714