2418600

Skype-Anrufe nun über Echo-Geräte möglich

27.03.2019 | 11:58 Uhr | René Resch

Nach einer längeren Verzögerung können nun endlich Skype-Anrufe mit Echo-Lautsprechern getätigt werden. Auch Videoanrufe sind möglich.

Nach einer Verzögerung um mehrere Monate startet Amazon nun die Skype-Telefonie für die hauseigenen Echo-Geräte. Die Integration wurde dabei bereits im September 2018 angekündigt und sollte schon gegen Ende 2018 bereitgestellt werden, dieser Zeitraum konnte jedoch nicht eingehalten werden.

Nun ist die Skype-Integration für Alexa offiziell verfügbar. Wer die Funktionen nutzen möchte, muss allerdings auf die Amazon-eigenen Echo-Geräte zurückgreifen. Alexa-Geräte anderer Hersteller können die Funktionen noch nicht nutzen, Amazon macht auch keine Angaben, wann Geräte anderer Hersteller damit funktionieren.

Mit der Skype-Integration können so Anrufe zwischen Echo-Lautsprechern über Skype geführt werden. Damit Telefonate über Microsofts Skype-Dienste möglich werden, muss der Skype-Account mit dem Amazon-Konto verknüpft werden.

Auch Videotelefonate sind möglich

Wer Skype mit einem Echo-Gerät verwendet, das über ein Display verfügt, dazu zählen etwa Echo Show oder Echo Spot, kann zudem  Videotelefonate führen.

Die Skype-Anbindung kann dabei entweder über die Alexa-App oder im Browser unter alexa.amazon.de vorgenommen werden. Im Einstellungs-Menü unter dem Bereich „Kommunikation“ ist dabei der neue Eintrag namens Skype angeführt. Hier können Sie Ihr Skype-Konto mit Ihrem Amazon-Konto verknüpfen.

Auch interessant: Microsoft veröffentlicht das neue "Skype for Web"

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2418600