2517762

Sicherheits-Updates für Firefox und Tor Browser

02.07.2020 | 08:33 Uhr | Frank Ziemann

Mozilla hat die neuen Browser-Versionen Firefox 78.0.1 und Firefox ESR 68.10.0 bereitgestellt. Die Entwickler haben mehr als 12 Sicherheitslücken beseitigt. Auch der Tor Browser erhält ein Update.

Seit gestern ist Firefox 78.0.1 erhältlich. Das Update auf die neue Browser-Version wird auch wieder über die eingebaute Aktualisierungsfunktion verteilt. Wegen eines Fehlers hatte Mozilla die Auslieferung des Updates auf Version 78.0 bereits am Dienstag gestoppt. Version 78.0.1 behebt ein Problem in der Suchfunktion von Firefox 78.0, durch das installierte Suchmaschinen nach einem Update nicht mehr sichtbar waren. Erstinstallationen des Browsers sind demnach nicht betroffen.

Im inzwischen ebenfalls veröffentlichten Mozilla Sicherheitsbericht MFSA-2020-24 (für Firefox 78.0) führt der Browser-Hersteller 12 Sicherheitslücken auf, die durch externe Forscher entdeckt und gemeldet worden sind. Keine dieser Schwachstellen weist Mozilla als kritisch aus. Sechs Lücken stuft Mozilla zumindest als hohes Risiko ein. Darunter sind drei Use-after-free-Lücken (UAF), die womöglich ausgenutzt werden könnten, um Code einzuschleusen und auszuführen. Hinzu kommt eine nicht näher angegebene Zahl intern entdeckter Sicherheitslücken.

Firefox 78: Schutzmaßnahmen-Übersicht
Vergrößern Firefox 78: Schutzmaßnahmen-Übersicht

Bei Firefox ESR (Extended Service Release) erfolgt ein Generationswechsel. Dieser vollzieht sich allmählich, indem Mozilla sowohl den bisherigen Versionszweig 68.x als auch den neuen 78.x bis Ende August mit Sicherheits-Updates pflegt. Firefox ESR 78 ist weitgehend identisch mit Firefox 78 – ein paar Unterschiede gibt es jedoch, die der Salzburger Web-Entwickler Sören Hentzschel in seinem Blog erläutert. So bleibt etwa WebRender in Firefox ESR 78.x deaktiviert.

In Firefox ESR 68.10.0 haben die Mozilla-Entwickler die gleichen Sicherheitslücken beseitigt wie in Firefox 78.0, soweit vorhanden. In diesem Fall sind das fünf der extern entdeckten Lücken. Üblicherweise folgt zeitnah auch eine neue Thunderbird -Version mit gleicher Versionsnummer.

Der neue Tor Browser 9.5.1 basiert auf Firefox ESR 68.10.0. Den Wechsel zu Firefox ESR 78.x wird das Tor-Team wohl erst im September vollziehen. Enthalten ist wie immer die aktuelle NoScript-Version, diesmal 11.0.32. Der Installer für Windows ist mit einem neuen Zertifikat signiert.

Ende Juli soll Firefox 79 erscheinen. Am 25. August soll Firefox 80 folgen sowie mit Firefox ESR 68.12 die letzte Version dieses ESR-Zweigs.

Firefox 79: Besserer Schutz gegen Phishingangriffe

 

PC-WELT Marktplatz

2517762