2412852

Share: Sixt startet eigenes Carsharing-Angebot

01.03.2019 | 15:49 Uhr | Denise Bergert

Sixt startet mit Sixt Share einen eigenen Carsharing-Dienst in Berlin und bündelt alle Mobilitätsdienste in einer App.

Die deutsche Autovermietung Sixt hat mit Sixt Share einen eigenen Carsharing-Dienst gestartet. Das Angebot ist ab heute in Berlin verfügbar und soll Stück für Stück erst in Deutschland und schließlich auch weltweit an den Start gehen. Ziel des Unternehmens ist es, dass Sixt-Kunden an einem beliebigen Ort in ihrer Start in einen Sixt-Mietwagen einsteigen können und flexibel über die Mietdauer bestimmen. Ist diese abgelaufen, kann der Wagen entweder in der selben Stadt oder an einer beliebigen Sixt-Station in ganz Deutschland wieder abgestellt werden. Die Mietdauer können Kunden ganz individuell zwischen wenigen Minuten und maximal 27 Tage wählen.

Sowohl die klassische Autovermietung Sixt Rent, den Taxi-Dienst Sixt Ride als auch das neue Carsharing -Angebot Sixt Share führt Six in der neuen App Sixt Share zusammen. Der gewünschte Mietwagen kann über die App ausgesucht, die Mietdauer bestimmt und der Wagen schließlich per App geöffnet werden – das funktioniert aktuell jedoch nur bei wenigen Tausend Modellen. Sixt will seine Flotte jedoch kontinuierlich nachrüsten. Mit Sixt Ride können Kunden außerdem in mehr als 250 Städten ein Taxi oder einen Chauffeur buchen.

PC-WELT Marktplatz

2412852