30538

Media-Markt trumpft aufSeriöse Auskünfte über Web-Shops

15.11.2006 | 11:47 Uhr |

Verschenkt werden 2006 vornehmlich Bücher: 44 Prozent der Internet-Nutzer legen sie auf den Gabentisch. Es folgen Musik mit 36 Prozent und Kosmetikartikel mit 32 Prozent. Obwohl über 90 Prozent angeben, meist das richtige von Ihren Lieben zum Fest zu bekommen, stimmen die Schenkabsichten nicht unbedingt mit den Wünschen überein: Neben Büchern (33 Prozent) wird Bekleidung (27 Prozent), Computer nebst Zubehör (25 Prozent) und Musik (22 Prozent) gewünscht. Für Kosmetikartikel interessieren sich nur 18 Prozent.

Die meisten Geschenke im klassischen Handel dürften im Media-Markt gekauft werden. 37 Prozent der Teilnehmer gaben an, bei der Metro-Tochter shoppen zu gehen. Die Plätze zwei und drei belegen der Handelsriese Karstadt und der Kosmetikkonzern Douglas mit 35 beziehungsweise 34 Prozent Kaufanteil. Es folgen Kaufhof (29 Prozent) und Tchibo (26 Prozent). Hennes & Mauritz als Vertreter der Modebranche liegt knapp dahinter mit 25 Prozent.

Damit der Online-Einkauf keine bösen Überraschungen zur Folge hat, können sich Online-Shopper auf der Plattform ShopAuskunft.de über die Seriösität der angesteuerten Sites informieren. Dabei handelt es sich um eine neutrale und unabhängige Web-2.0-Internet-Plattform, auf der Online-Käufer ihre Erfahrungen publizieren werden. Die Ergebnisse stehen kostenlos und ohne aufwendigen Anmeldevorgang zur Verfügung. Wer dem Urteil der Community nicht vertraut - immerhin dürften auch die Mitarbeiter der Shops ihre nicht ganz objektiven Bewertungen abgeben - sollte auf die gängigen Gütesiegel wie Trusted Shops oder Geprüfter Online-Shop achten. (hv)

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
30538