Channel Header
2435024

Semmi: Deutsche Bahn setzt auf Roboter-Mitarbeiterin

13.06.2019 | 15:25 Uhr | Denise Bergert

Die Deutsche Bahn testet am Hauptbahnhof Berlin mit Semmi die erste Roboter-Service-Mitarbeiterin.

Mit Semmi hat die Deutsche Bahn in dieser Woche einen neuen Service-Terminal für Reisende vorgestellt . Der Terminal verfügt über einen Touchscreen sowie einen sprechenden Roboter-Kopf, der unter anderem Auskunft über aktuelle Zugverbindungen und Öffnungszeiten der Geschäfte im Hauptbahnhof gibt. Semmi soll ab sofort für eine sechswöchige Testphase das Bahnpersonal in Berlin entlasten. Der Roboter spricht neben Deutsch und Englisch auch Japanisch, Chinesisch, Spanisch und Französisch.

Semmi funktioniert ähnlich wie die Sprachassistenten von Amazon, Google oder Apple. Der Roboter ist mit den Datenbanken des Konzerns verbunden und kann dort unter anderem Informationen zu Fahrplänen oder zum Hauptbahnhof abrufen. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz soll Semmi außerdem durch die Fragen der Reisenden stetig dazulernen. Semmi gibt nicht nur Auskunft über die Lage der Schließfächer am Bahnhof oder aktuelle Verspätungen, die Roboter-Mitarbeiterin beherrscht laut der Deutschen Bahn auch Small Talk und erzählt auf Wunsch Witze. Wie gut Semmi bei den Reisenden ankommt, muss nun der sechswöchige Testlauf zeigen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2435024