2483934

Scroll: Werbefrei surfen für nur 5 US-Dollar im Monat

29.01.2020 | 09:48 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Scroll ist ein neuer Dienst, mit dem Nutzer für 5 US-Dollar im Monat komplett werbefrei surfen dürfen.

Nach einer längeren Testphase ist der neue Dienst Scroll nun für alle Internet-Nutzer weltweit verfügbar. Mit Scroll sollen die Nutzer für einen Beitrag von 5 US-Dollar pro Monat (umgerechnet etwa 4,54 Euro pro Monat) deutlich schneller und störungsfreier im Web surfen als bisher. Alle Websites, die den Dienst unterstützen, können von den Scroll-Nutzern frei von jeglicher Werbung aufgerufen werden. Laut Scroll laden die Websites dadurch doppelt so schnell, stören die Nutzer beim Lesen der Artikel nicht mit Werbung und verwenden auch 80 Prozent weniger Tracker. "Es ist die Seite, die Sie lieben. Aber in einem besseren Internet", so das Versprechen von Scroll.

Scroll will mit dem Angebot eine Alternative zur Nutzung von Werbeblocker-Add-Ons in Browsern anbieten. Die Nutzung solcher Add-Ons haben nämlich einen negativen Effekt auf die Einnahmen der aufgerufenen Websites, die sich schließlich auch irgendwie finanzieren müssen, um den Nutzern neue Inhalte anbieten zu können. Außerdem "zerschießen" solche Werbeblocker gerne auch das Layout der Websites, was das Lesevergnügen schmälert. Als Ausweg aus diesem Dilemma errichten Websites sogenannte Bezahlschranken, für die sich aber ein Nutzer bei jeder Website einzeln anmelden und Zahlungsdaten hinterlegen muss.

Scroll bietet viele Extra-Funktionen für den Lesespaß auf Websites

Mit Scroll erhalten die Nutzer bei einem Dienst den komplett werbefreien Zugriff auf ein stetig wachsendes Angebot an Websites. Außerdem gibt es viele Extra-Funktionen. So kann beispielsweise jeder Artikel auch in einer Audio-Variante angehört statt gelesen werden. Hinzu kommen eine leistungsstarke Suchfunktion und eine Synchronisation der gelesenen und angelesenen Artikel über alle Plattformen hinweg. Scroll kann mit jedem Browser genutzt werden und es gibt Scroll-Apps für iOS und Android. So kann man beispielsweise das Lesen eines längeren Artikels auf dem Laptop beginnen und später dann unterwegs auf dem Smartphone dort weiterlesen, wo man stehen geblieben war.

Und wie werden die teilnehmenden Websites von Scroll bezahlt?

Scroll misst, wie viel Zeit die Nutzer während eines Monats auf einer teilnehmenden Website verbringt. So wird dann auch entschieden, wie viel von dem Monatsbeitrag eines Nutzers auf die von ihm besuchten Websites ausgezahlt wird. Das Angebot an Websites, die bei Scroll verfügbar sind, soll über die kommenden Wochen und Monate noch wachsen. Die Scroll-Nutzer werden außerdem darum gebeten, per Mail neue Websites vorzuschlagen, die sie gerne werbefrei nutzen möchten.

Das Angebot von Scroll darf 30 Tage kostenlos getestet werden. Die sogenannten "Gründungsmitglieder" zahlen in den ersten sechs Monaten nur 2,49 US-Dollar statt 5 US-Dollar. Zu den Partnern zählen unter anderem Nachrichten-Websites wie The Verge, Lifehacker, Business Insider, Gizmodo und USA Today.

PC-WELT Marktplatz

2483934